Gelatine Manufacturers of Europe - LinkFang.de





´

Gelatine Manufacturers of Europe


Gelatine Manufacturers of Europe
(GME)
Zweck: Zusammenschluss der europäischen Gelatinehersteller
Vorsitz: Bruno Saquet
Gründungsdatum: 1974
Mitgliederzahl: 10
Sitz: Brüssel
Website: www.gelatine.org

Gelatine Manufacturers of Europe (GME) ist eine Interessensvertretung europäischer Gelatine- und Kollagen-Hydrolysat-Hersteller und entstand im Jahr 1974.

Struktur

In der GME sind die zehn größten europäischen Gelatine- und Kollagen-Peptid-Hersteller organisiert, die rund 95 % der europäischen und 38 % der weltweiten Produktion abdecken. Als Schnittstelle zwischen ihren Mitgliedern und dem den verschiedenen europäischen Behörden hat die GME ihren Hauptsitz in Brüssel. Die GME ist europaweit tätig und unterhält ein Netz von internationalen Kontakten und Partnerschaften, wie mit der Food and Agriculture Organization der Vereinten Nationen (FAO) und der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Derzeit (2011) ist Bruno Saquet Präsident des Verbandes und Marc Vermeulen Generalsekretär.

Mitglieder

Dem Verband gehören zehn Mitglieder an, davon drei deutsche, zwei italienische, zwei niederländische und jeweils ein französisches, spanisches und belgisches Unternehmen: Ewald Gelatine, Gelita und Reinert Gruppe Ingredients aus Deutschland, Lapi Gelatine und Italgelatine aus Italien, Rousselot und Trobas Gelatine aus den Niederlanden, Gelatines Weishardt aus Frankreich, PB Gelatins aus Belgien sowie Juncá Gelatines aus Spanien.

Ziele

Ziel der GME ist die Weiterentwicklung der Produkte Gelatine und Kollagen-Hydrolysat sowie die Erschließung neuer Märkte. Die GME ist in vier permanent tätigen Arbeitsausschüssen aktiv. In diesen Arbeitsausschüssen verfolgt die GME die Sicherung gleichbleibender Qualität der Gelatine. Forschung und Weiterentwicklung technischer Standards, Einsatz für neue gesetzliche Rahmenbedingungen für die Gelatineindustrie und die Schaffung von Transparenz sind die Eckpfeiler der Aktivitäten. Ein Instrument für die Einhaltung einheitlicher Qualitätsstandards ist die von der GME entwickelte Gelatine-Monographie, in der Analysemethoden definiert sind. Zur Festlegung weltweiter Standards arbeitet die GME auch mit internationalen Institutionen wie der FAO und der WHO zusammen. Die GME ist als verantwortlicher Partner durch europäische und internationale öffentliche Ämter anerkannt.

Aufgaben des technischen Ausschusses
  • Weiterentwicklung der eigens erstellten Gelatine-Monographie, in der die Analysemethoden für Gelatine definiert sind. Die Monographie bildet die Grundlage für die Zusammenarbeit mit anderen Verbänden, Behörden und Institutionen mit dem Ziel der weltweiten Standardisierung der Testmethoden.
  • Harmonisierung aller wichtigen technischen Parameter von Gelatine mittels regelmäßiger, unabhängiger Ringtests.
Aufgaben des Ausschusses für Rechtsvorschriften
  • Information des Gesetzgebers über das Nahrungsmittel Gelatine und Kollagen-Hydrolysat.
  • Impulse für neue gesetzliche Rahmenbedingungen.
  • Durchführung wissenschaftlicher Studien.
Aufgaben des Public-Relations-Ausschusses
  • Schaffung von Transparenz
  • Weltweite Information
  • Kommunikation der Eigenschaften und des Nutzens von Gelatineprodukten
Aufgaben des Nachhaltigkeits-Ausschusses
  • Zuständig für umwelttechnische, soziale und wirtschaftliche Angelegenheiten.

Weblinks

* Offizielle Website  

Kategorien: Organisation (Lebensmittelindustrie) | Interessenverband | Internationale Organisation

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Gelatine Manufacturers of Europe (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.