Geheimkamera - LinkFang.de





Geheimkamera


Als Geheimkamera oder Detektivkamera bezeichnet man eine Kamerabauform von Handkameras aus der Mitte des 19. Jahrhunderts, die zwar noch mit fotografischen Platten arbeiteten, jedoch kein Stativ benötigten. Sie waren leicht, besonders kompakt konstruiert und äußerlich unauffällig, so dass mit ihnen schnell und nahezu unbemerkt Momentaufnahmen fotografiert werden konnten.

Varianten

Geheimkameras wurden in zahlreichen Varianten konstruiert als Buchkamera (z.B. von George Lowdon, ) oder Opernglaskamera (z.B. Jules Carpentiers Photo Jumelle, um 1890) bzw. getarnt als Monokular, Handgriff eines Gehstocks ("Ben Akiba", ca. 1903)

Geschichte

Bekannte Hersteller von Detektiv- und Geheimkameras waren beispielsweise A. Stegemann, Berlin, R. D. Gray, New York ("Stirns", 1885), E. Kronke und A. Lehmann ("Ben Akiba", ca. 1903), George Lowdon (Buchkameras, um 1887), Vega SA, Genf ("Vega", 1900), Jules Carpentier (Opernglaskamera "Photo Jumelle", um 1890), Wünsche Reick, Mader Isny, Wanaus, Wien, Goldmann, Wien, Walter Talbot ("Unsichtbare Kamera" für 35-mm-Film), Berlin sowie die Eastman Dry Plate Company, deren erster Fotoapparat die The Eastman Detective Camera von 1886 war.

Als Vorläufer und teilweise Zeitgenossen der Geheimkameras gelten die Reise-, Miniatur-, Reporter- und Klappkameras, als Nachfolger die Boxkameras sowie die heutigen Minox-Kleinstbildkameras.

Eng mit den Geheimkameras verwandt sind die Spionagekameras des 20. Jahrhunderts. Umgangssprachlich werden häufig auch voyeuristische Webcams als "Geheimkameras" bezeichnet.

Siehe auch

Literatur

  • Eaton S. Lothrop jr. und Michel Auer: Die Geheimkameras und ihre abenteuerliche Geschichte. Seebruck: Heering 1978
  • Hanno Sowade; Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland (Hrsg.): 17. Juni 1953 im Brennpunkt. Bonn: Stiftung Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland, 2003. ISBN 3-937086-01-3

Weblinks


Kategorien: Kamera

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Geheimkamera (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.