Gauner-Serenade - LinkFang.de





Gauner-Serenade


Filmdaten
OriginaltitelGauner-Serenade
ProduktionslandDeutschland
OriginalspracheDeutsch
Erscheinungsjahr1960
Länge92 Minuten
AltersfreigabeFSK 6
Stab
RegieThomas Engel
DrehbuchFred Ignor
Thomas Engel
ProduktionWilly Zeyn junior
MusikGert Wilden
KameraHeinz Hölscher
SchnittElisabeth Kleinert-Neumann
Besetzung

und in den Gesangseinlagen Jacqueline Boyer, Rocco Granata, Gaby King und das dänische Duo Jan & Kjeld

|
     | 
  }}

Gauner-Serenade ist eine komödiantisch gehaltene Mischung aus Spionage- und Schlagerfilm bundesdeutscher Produktion aus dem Jahre 1960 von Thomas Engel mit Fred Bertelmann und Chris Howland in den Hauptrollen.

Handlung

Fred und Chris treten als Stimmungs- und Schlagersänger auf und haben damit durchaus Erfolg. Eines Tages geraten sie ganz gegen ihren Willen in eine Spionageaffäre. Von dem Drahtzieher „Pappi“ fühlen sie sich nun ebenso wie von der Polizei verfolgt und schließen sich daher einer Varietékünstlertruppe an, die von einem gewissen Gorgonzolo geleitet wird. Mit diesem Wanderzirkus gelingt es ihnen schließlich, unbemerkt über die Grenze zu entkommen. Bald lernen die beiden Sänger zwei hübsche junge Frauen kennen, die Tanzgeschwister Ruby und Rosy, in die sich beide prompt verlieben. Aber die Verfolger haben nicht locker gelassen, und schließlich müssen sich Fred und Chris ihren Problemen stellen, bis sich alles ganz Lustspiel-gerecht in einem Happyend auflöst.

Produktionsnotizen

Gauner-Serenade wurde am 21. Oktober 1960 im Kölner Kino Rex am Ring uraufgeführt.

Die Kostüme entwarf Irms Pauli.

Kritiken

Paimann’s Filmlisten resümierte: " …wobei man sich handlungsmäßig doch zuviel auf Schlager verlassen [hat], die aber nur selten zündend, sodaß der wenig einfallsreich inszenierte, nennenswerter schauspielerischer Leistungen entbehrende Streifen…"[1]

„Mit Schlagern verlängertes Lustspiel in sehr dürftiger Machart.“

Lexikon des Internationalen Films[2]

Einzelnachweis

  1. Gauner-Serenade in Paimann‘s Filmlisten
  2. Gauner-Serenade im Lexikon des internationalen Films

Weblinks


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Gauner-Serenade (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.