Garimpeiro - LinkFang.de





Garimpeiro


Garimpeiro ist die Bezeichnung in portugiesischer Sprache für zumeist illegale und informelle Goldsucher im brasilianischen Amazonasgebiet. Die Bezeichnung wird auch für unautorisierte Diamantenschürfer in Angola verwendet.

Die informelle Extraktion von Gold und anderen Edelmetallen oder -steinen ist starken Schwankungen unterworfen, die insbesondere durch den Weltmarktpreis des Goldes bestimmt sind. Die Bevölkerung des Munizips Itaituba nahm beispielsweise aufgrund eines Goldrauschs in einem Jahr (1984) von 40.000 auf 100.000 zu. Im Jahr 1990 wurde die Zahl der Garimpeiros in Brasilien auf 400.000 geschätzt, die sich auf 2.000 „Garimpos“ (Minen) verteilen.

Mit der informellen Goldextraktion gehen zum Teil gravierende soziale und ökologische Probleme einher. Insbesondere der Einsatz von Quecksilber zur Bindung des Goldes (Amalgamverfahren) führt zur Verschmutzung der Gewässer – das Metall reichert sich in der Nahrungskette an und schädigt dadurch insbesondere die Uferbewohner, die sich im Wesentlichen von Fisch ernähren. In den Siedlungen der Garimpeiros – oft weit abgelegen von gewachsenen Siedlungen – herrschen meist prekäre sanitäre Bedingungen, Krankheiten verbreiten sich sowohl unter den Garimpeiros als auch unter der traditionellen Bevölkerung in der Umgebung – oftmals indigene Völker.

Der brasilianische Fotograf Sebastião Salgado hat die Situation in den Garimpos dokumentiert.

Literatur

  • Benno Kroll, Fotos: René Burri: Garimpeiro. In: Geo-Magazin. Hamburg 1978,5, S.82-98. ("Im brasilianischen Urwald am Rio Tapajós suchen 12000 arme Teufel Gold."). ISSN 0342-8311

Weblinks


Kategorien: Wirtschaft (Brasilien) | Bergbau (Amerika) | Goldbergbau

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Garimpeiro (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.