Garcinia - LinkFang.de





Garcinia


Garcinia

Systematik
Rosiden
Eurosiden I
Ordnung: Malpighienartige (Malpighiales)
Familie: Clusiaceae
Unterfamilie: Clusioideae
Gattung: Garcinia
Wissenschaftlicher Name
Garcinia
L.

Garcinia ist eine Pflanzengattung innerhalb der Familie der Clusiaceae. Die 200 bis 450 Arten sind in den Tropen fast weltweit verbreitet.

Die Mangostane (Garcinia mangostana), auch Mangostan- oder Mangostinbaum genannt, wird wegen ihrer wohlschmeckenden, apfelgroßen Früchte oft angebaut. Einige Arten, Garcinia hanburyi und Garcinia morella, liefern ein als Gummigutta bekanntes Gummiharz und die indische Kokumbutter.

Beschreibung

Garcinia-Arten sind Sträucher oder Bäume. Sie enthalten meist einen gelben Milchsaft. Knospen haben keine Schuppen. Die gegenständig oder quirlig an den Zweigen angeordneten, gestielten Laubblätter sind einfach. Selten sind Nebenblätter vorhanden.

Die Blütenstände sind unterschiedlich aufgebaut. Die Pflanzen sind meist funktional zweihäusig getrenntgeschlechtig (diözisch). Neben eingeschlechtigen Blüten gibt es aber auch manchmal zwittrige. Die Blüten sind meist vier- oder fünfzählig und haben ein doppeltes Perianth. Die Kelchblätter sind meist frei. Die freien oder verwachsenen Staubblätter stehen in Bündeln. Der Fruchtknoten ist oberständig. Es werden Beeren mit einem bis vier großen Samen gebildet.

Verbreitung

Garcinia-Arten haben Areale im tropischen und südlichen Afrika, Madagaskar, im tropischen Asien, auf dem Malaiischen Archipel, im nordöstlichen Australien, im westlichen Polynesien und in der Neotropis.

Systematik

Die Gattung Garcinia wurde 1753 durch Carl von Linné in Species Plantarum, 1, S. 443 aufgestellt. Typusart ist Garcinia mangostana L.. Der Gattungsname Garcinia ehrt den französischen Botaniker Laurent Garcin (1683–1752).

Es gibt eine Reihe von Synonymen für Garcinia L.: Brindonia Thouars, Cambogia L., Discostigma Hasskarl, Hebradendron Graham, Mangostana Gaertner, Oxycarpus Loureiro, Rhinostigma Miquel, Rheedia L., Tsimatimia Jum. & H.Perrier, Xanthochymus Roxburgh.

Arten (Auswahl)

Es gibt 200 bis 450 Garcinia-Arten:

Asiatische Arten:

Arten vom Indonesischen Archipel:

Afrikanische Arten:

Neotropische Arten:

Bilder

Mangostane (Garcinia mangostana):

Garcinia sessilis:

Quellen

Weblinks

 Commons: Garcinia  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Malpighienartige | Malpighiales

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Garcinia (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.