Gamma - LinkFang.de





Gamma


Dieser Artikel behandelt „Γ“, den dritten Buchstaben des griechischen Alphabets, für die Bedeutungen des ausgeschriebenen Wortes „Gamma“ siehe unter Gamma (Begriffsklärung)

Gamma
Aussprache
antik [g]
modern [ɣ, j]
Entsprechungen
lateinisch G
kyrillisch Г
hebräisch ג
arabisch ج
Transkription
Aus dem Antiken g
Aus dem Modernen g (s. Namenskonvention)
Kodierung
Majuskel
Unicode-Nummer U+0393
Unicode-Name GREEK CAPITAL LETTER GAMMA
HTML Γ
HTML-Entität Γ
Minuskel
Unicode-Nummer U+03B3
Unicode-Name GREEK SMALL LETTER GAMMA
HTML γ
HTML-Entität γ

Das Gamma (griechisches Neutrum γάμμα, Majuskel Γ, Minuskel γ) ist der 3. Buchstabe des griechischen Alphabets und hat nach dem milesischen System den Zahlwert 3.

Verwendung

  • In der Mathematik:
    • bezeichnet γ die Euler-Mascheroni-Konstante.
    • Die Γ-Funktion bezeichnet eine Funktion, die als eine Erweiterung der Fakultätsfunktion auf die komplexe Zahlenebene aufgefasst werden kann. Für alle natürlichen Zahlen [math]n \in \N[/math] besteht dabei der folgende Zusammenhang: [math]\Gamma(n+1) = n![/math]
    • In der Differentialgeometrie bezeichnet Γ die Christoffelsymbole.
    • In der Wahrscheinlichkeitstheorie bezeichnet die Gammaverteilung eine Verteilungsfunktion.
    • In der Statistik ist Gamma (Symbol: [math]\gamma[/math]) ein Maß der ordinalen Assoziation, das wie [math]\tau _a[/math], [math]\tau _b [/math] oder [math]\tau _c[/math] (Tau a, Tau b, Tau c) auf dem Paarkonzept basiert.
  • In der Informatik:
    • Bei der Abbildung von Bildern mittels elektronischen Geräten oder in der Bildbearbeitung eine Kurzbezeichnung für die Gammakorrektur. Es handelt sich um die Anpassung oder Korrektur des Verlaufs der Graustufenwerte (also der mittleren Werte) zwischen 100 % Schwarz und 100 % Weiß. Oder auch: Korrektur und Anpassung des Verlaufs der mittleren Farbhelligkeit, Farbwerte oder Abstufungen (an die Sehempfindlichkeit des Auges).
    • In der Nachrichtentechnik bezeichnet Γ das SNR-Gap, welches die Differenz zwischen theoretischer und erreichbarer Kanalkapazität modelliert.
    • Das Symbol für das Bandalphabet einer Turingmaschine

Siehe auch

 Wiktionary: Gamma – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Kategorien: Griechischer Buchstabe

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Gamma (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.