Gaius Caesar - LinkFang.de





Gaius Caesar


Dieser Artikel behandelt den Adoptivsohn des Augustus, für den römischen Diktator siehe Gaius Iulius Caesar, für den römischen Kaiser siehe Caligula.

Gaius (Iulius) Caesar (* 20 v. Chr.; † 21. Februar 4 n. Chr. in Limyra, Lykien) war ein Adoptivsohn des römischen Kaisers Augustus und bis zu seinem Tod dessen designierter Nachfolger.

Leben

Gaius Caesar war der älteste Sohn von Marcus Vipsanius Agrippa und Iulia, der Tochter des Augustus. Er hatte noch vier Geschwister: die Brüder Lucius Caesar und Agrippa Postumus sowie die Schwestern Iulia und Agrippina die Ältere.

Seit dem Jahr 1 v. Chr. war er mit Livilla, der Tochter des älteren Drusus und der jüngeren Antonia, verheiratet.

Von Augustus zu möglichen Nachfolgern bestimmt, wurden er und sein jüngerer Bruder Lucius 17 v. Chr. von diesem adoptiert. Gaius Caesar übernahm zahlreiche Ämter und Titel, unter anderem den des princeps iuventutis („Führer der ritterlichen Jugend“). 4 v. Chr. wurde er für das Jahr 1 n. Chr. zum Konsul designiert und Pontifex.

2 v. Chr. wurde Gaius Caesar mit einem imperium maius ausgestattet und in den Osten des Römischen Reiches entsandt, wo er nach einer längeren Reise vor allem durch den griechischen Raum und einem Treffen mit Tiberius, einem Stiefsohn des Augustus, am 1. Januar 1 n. Chr. sein Konsulat antrat.

Bei der Belagerung von Artagira in Armenien wurde er verwundet und starb auf der Heimreise in Limyra in Lykien, wo ein Kenotaph zu seinen Ehren errichtet wurde. Da sein Bruder Lucius bereits 2 n. Chr. gestorben war, machte Augustus nun seinen Stiefsohn Tiberius, den ältesten Sohn seiner Frau Livia, durch Adoption zum neuen Erben und Nachfolger.

Literatur

Gaius Caesar wird in allen Augustusbiographien mitbehandelt, die an dieser Stelle nicht extra aufgeführt werden.

Weblinks

 Commons: Gaius Caesar  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Kategorien: Thronfolger (Römisches Reich) | Statthalter (Syria) | Julier | Gestorben 4 | Geboren 20 v. Chr. | Militärperson (Römische Kaiserzeit) | Pontifex | Konsul (Römische Kaiserzeit) | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Gaius Caesar (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.