Gabriele Giolito de’ Ferrari - LinkFang.de





Gabriele Giolito de’ Ferrari


Gabriele Giolito de’ Ferrari (* in Trino; † 1578) war ein venezianischer Drucker, Verleger und Buchhändler des 16. Jahrhunderts.

Giolito de Ferrari war das berühmteste und erfolgreichste Mitglied einer italienischen Druckerfamile. Tätig in Venedig war er seit 1539, wo er das erste Mal ein Druckprivileg vom venezianischen Senat erhielt. Seine Offizin befand sich in der Nähe des Rialto und trug den Namen Libreria della Fenice (Phönix-Buchhandlung). Entsprechend war sein Druckerzeichen ein Phönix, der mit geöffneten Flügeln den Flammen entsteigt, mit dem lateinischen Motto Semper eadem (Immer der gleiche). Giolito setzte sein Druckerzeichen bereits gezielt als Markenzeichen für die Qualität seiner Produkte ein. Es gibt rund 20 Varianten des Signets, das, wie auch das Signet von Aldus Manutius, von anderen Druckern nachgeahmt wurde. Giolito verlegte vor allem italienische Autoren, wie Boccaccio, Dante, Tasso, Petrarca und Machiavelli. Ariosts Orlando Furioso war ein Bestseller des Hauses Giolito de’ Ferrari. 1547 veröffentlichte er die erste italienische Übersetzung des Horapoll, 1553 eine italienische Übersetzung der Metamorphosen des Ovid. 1555 gab er Dantes Göttliche Komödie heraus, wo Dante zum ersten Mal mit dem Beinamen Divinus (der Göttliche) bezeichnet wird.

Nach dem Konzil von Trient konzentrierte sich Giolito auf theologische und pastorale Literatur. Die Interrogatio des Theatinermönchs Giovanni Paolo da Como, eine Art Katechismus zum Gebrauch an Schulen, war der größten Verkaufserfolge des Hauses Giolito.

Literatur

Weblinks

 Commons: Gabriele Giolito de’ Ferrari  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Gabriele Giolito de’ Ferrari (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.