Gablingen - LinkFang.de





Gablingen


Wappen Deutschlandkarte
Basisdaten
Bundesland: Bayern
Regierungsbezirk: Schwaben
Landkreis: AugsburgVorlage:Infobox Gemeinde in Deutschland/Wartung/Landkreis existiert nicht
Höhe: 455 m ü. NHN
Fläche: 26,74 km²
Einwohner: 4492 (31. Dez. 2015)[1]
Bevölkerungsdichte: 168 Einwohner je km²
Postleitzahl: 86456
Vorwahl: 08230
Kfz-Kennzeichen: A
Gemeindeschlüssel: 09 7 72 145
Adresse der
Gemeindeverwaltung:
Rathausplatz 1
86456 Gablingen
Webpräsenz: www.gablingen.de
Bürgermeister: Karl Hörmann (Christlich Soziale Mitte)
}

Gablingen ist eine Gemeinde im schwäbischen Landkreis Augsburg.

Geographie

Gablingen liegt etwa 10 Kilometer nordwestlich von Augsburg am Rande des Naturpark Augsburg – Westliche Wälder. Am östlichen Ortsrand fließt die Schmutter. Am östlichsten Rand des Gemeindegebietes befindet sich der Militärflugplatz Gersthofen-Gablingen, auf dem sich die Abhöranlage Gablingen befindet.

Ortsteile

Zur Gemeinde Gablingen gehören neben Gablingen selbst die Ortsteile Gablingen-Siedlung, Holzhausen, Lützelburg und Muttershofen.

Geschichte

Der Pfarrhof Gablingen wurde erstmals im Jahr 1144 urkundlich erwähnt. Von 1527 bis 1806 war die Gemeinde im Besitz der Familie Fugger, dann kam der Ort zum Königreich Bayern. Im Zuge der Verwaltungsreformen in Bayern entstand mit dem Gemeindeedikt von 1818 die heutige Gemeinde. 1944 befand sich hier ein Außenlager des KZ Dachau.

Eingemeindungen

Am 1. Mai 1978 wurde die bis dahin selbständige Gemeinde Lützelburg eingegliedert.[2]

Politik

Sitzverteilung im 16-köpfigen Gemeinderat (Stand Kommunalwahl 2014):

  • CSU: 5 Sitze
  • Christlich Soziale Mitte: 4 Sitze
  • SPD/Bürgerunion: 3 Sitze
  • Lützelburger Liste: 2 Sitze
  • Junge Bürger Gablingen: 2 Sitze

Karl Hörmann ist seit 2008 Bürgermeister von Gablingen.

Wappen

Die Wappenbeschreibung lautet: Gespalten von Blau und Gold; vorne auf einem grünen, mit silbernem Querfluss belegten Dreiberg ein silbernes Schloss mit hohem Giebel und rot gedecktem Turm, hinten eine blaue Lilie.

Verkehr

Gablingen hat einen Bahnhof an der Bahnstrecke Nürnberg–Augsburg. Dieser liegt ca. 1,5-2 Kilometer von Gablingen weg im Ortsteil Gablingen Siedlung. Von dort gibt es eine Busverbindung in den Ort selbst.

Kultur und Sehenswürdigkeiten

In Gablingen gibt es ein Archäologisches Museum, das Funde aus der Gegend beherbergt. Es werden Objekte von der Steinzeit bis zum Mittelalter ausgestellt. Daneben wird über die Entwicklung mittelalterlicher Burgen im Augsburger Landkreis informiert.

Baudenkmäler

  • Bedeutend ist die barocke Pfarrkirche St. Martin von 1734 bis 1738 als Stiftung der Fugger. Kirchturm und Chor der Gablinger Kirche stammen aus der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts. Zwei Fugger'sche Allianzwappen findet man an den beiden Altären in den Querarmen der Kirche.
  • Schloss Gablingen

Weblinks

 Commons: Gablingen  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Bayerisches Landesamt für Statistik – Tabelle 12411-001: Fortschreibung des Bevölkerungsstandes: Bevölkerung: Gemeinden, Stichtage (letzten 6) vom Juli 2016 (Einwohnerzahlen auf Grundlage des Zensus 2011) (Hilfe dazu).
  2. Statistisches Bundesamt (Hrsg.): Historisches Gemeindeverzeichnis für die Bundesrepublik Deutschland. Namens-, Grenz- und Schlüsselnummernänderungen bei Gemeinden, Kreisen und Regierungsbezirken vom 27. 5. 1970 bis 31. 12. 1982. W. Kohlhammer GmbH, Stuttgart und Mainz 1983, ISBN 3-17-003263-1, S. 767.

Kategorien: Ort im Landkreis Augsburg | Gablingen | Gemeinde in Bayern

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Gablingen (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.