GE Capital Bank - LinkFang.de





GE Capital Bank


  GE Capital Bank AG
Staat Deutschland
Sitz Mainz
Rechtsform Aktiengesellschaft
Bankleitzahl 550 305 00 [1]
BIC CPLA DE55 XXX[1]
Gründung 1964 (als Heller Factoring Bank)
Website www.gecapital.de
Geschäftsdaten 2012[2]
Bilanzsumme 2.939 Mio. Euro
Einlagen 2.350 Mio. Euro
Kundenkredite 2.741 Mio. Euro
Mitarbeiter 266
Leitung
Vorstand Joachim Secker (Vors.)
Jörg Diewald
Burkhard Reitermann
Aufsichtsrat Richard Alan Laxer (Vors.)

Die GE Capital Bank AG (ehemals Heller Bank) mit Sitz in Mainz ist eine Gesellschaft des amerikanischen Mischkonzerns General Electric. Die Bank bietet vor allem Factoring-Lösungen an.

Hintergrund

Die Geschichte der GE Capital Bank geht auf Walter E. Heller, Sohn eines Hamburger Emigranten, zurück ins Jahr 1919. Gründungsort war Chicago/Illinois. Die kommerzielle Finanzierungsgesellschaft Walter E. Heller & Co. wurde etwa zehn Jahre später weltweit führend im Factoring mit mittelständischen Kunden, überwiegend aus der Möbel- und Textilindustrie. Als einer der Pioniere für Factoring in Deutschland startete das Unternehmen als Heller Factoring Bank in Mainz bereits im Jahr 1964.

Zwanzig Jahre später übernahm die Fuji Bank die amerikanische Muttergesellschaft. Im Jahr 1990 erwarb die damalige niederländische Bank NMB, ein Vorgängerinstitut der heutigen ING Groep, einen 50-%-Anteil an der deutschen Tochter, die anschließend in die NMB Heller Holding integriert wurde. Im Jahr 2001 übernahm die GE Corporate Financial Services der GE Commercial Finance, ein Finanzdienstleistungsbereich des Großkonzerns General Electric, die amerikanische Muttergesellschaft Heller Financial von Fuji. Durch Übernahme der verbleibenden 50 % Anteile der deutschen Tochter von ING[3] im Jahr 2005 wurde das Unternehmen schließlich zu einer 100 % Tochtergesellschaft.

Im Jahr 2007 erwarb GE Capital die Leasinggesellschaften Diskont und Kredit AG, Disko Leasing GmbH (DISKO) und ASL Auto Service-Leasing GmbH (ASL) von der KGAL. Die Unternehmen Diskont und Kredit und Disko Leasing wurden mit GE Equipment Finance integriert, ASL mit GE Fleet Services zusammengeführt. Seit Oktober 2008 firmiert die Heller Bank zusammen mit der Diskont und Kredit in Deutschland als GE Capital Bank. Im Juli 2010 übernahm GE Capital zusätzlich das deutsche Factoringgeschäft der Royal Bank of Scotland (RBS) mit der RBS Factoring GmbH.[4]

Seit dem 12. Juli 2010 bietet die Bank Privatkunden unter der Marke GE Capital Direkt Tagesgeldkonten an.[5] Die Capital Bank stellte die Werbekampagne für das Tagesgeldkonto GE Capital Direkt jedoch ab dem 7. August 2010 aufgrund des unerwartet großen Erfolges und der damit verbundenen zahlreichen Kontoanträge zunächst ein.[6][7]

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Stammdaten des Kreditinstitutes bei der Deutschen Bundesbank
  2. Jahresabschluss per 31. Dezember 2012, Recherche im Bundesanzeiger unter http://www.bundesanzeiger.de/
  3. Handelsblatt, 17. Juni 2005, http://www.handelsblatt.com/unternehmen/mittelstand/general-electric-baut-angebot-fuer-mittelstand-aus/2514288.html
  4. In: Börsen-Zeitung. Nr. 125, 3. Juli 2010, S. 5 (boerse-online.de ).
  5. Markus Hinterberger: Hochprozenter gegen den Zinskummer. 9. Juli 2010 (boerse-online.de ).
  6. forium.de: GE Capital Direkt stellt die Bewerbung für das Tagesgeldkonto ein. 6. August 2010
  7. Daniel Bödger: GE Capital Direkt Tagesgeld zu beliebt – Kundenansturm und Produktstop. 2. August 2010 (tagesgeld-news.de ).

Kategorien: General Electric | Unternehmen (Mainz) | Kreditinstitut (Mainz) | Factoringunternehmen

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/GE Capital Bank (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.