Günther Johannes Altenburg - LinkFang.de





Günther Johannes Altenburg


Johannes Günther Oskar Felix Altenburg (* 21. März 1940 in Berlin) ist ein ehemaliger deutscher Diplomat. Während seiner Dienstzeit legte er seinen Arbeitsfokus auf multilaterale Sicherheitspolitik.[1][2]

Leben

Günther Altenburg legte sein erstes juristisches Staatsexamen an der Universität Bonn ab, wo er auch promoviert wurde. Er studierte ebenfalls Französisch an der Universität Lausanne, Schweiz sowie öffentliche Verwaltung an der französischen Grande École École Nationale d’Administration (ENA) in Straßburg, Frankreich.

Nach seinem Eintritt in den Auswärtigen Dienst wurde er 1972 Leiter der Wirtschaftsabteilung der Deutschen Botschaft in La Paz, Bolivien. Es folgten Verwendungen in der Presseabteilung des Auswärtigen Amts (1976–1980), als ständiger Vertreter des Botschafters in Beirut (1980–1983), als stellvertretender Leiter des Referats für Abrüstung und Rüstungskontrolle (1983–1984) sowie in der Abteilung für die Konferenz über Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (KSZE), 1984–1988.[3]

Anschließend war er als stellvertretender Leiter der Delegation der Bundesrepublik Deutschland bei der KSZE in Wien und Helsinki tätig (1988–1992). Nachdem er von 1992 bis 1997 ein Referat in der VN Abteilung des Auswärtigen Amts geleitet hatte, folgte 1997 eine Tätigkeit beim Bundesnachrichtendienst in München. Bis 1998 war er hier als Leiter der Abteilung für Analysen und Auswertungen nachrichtendienstlicher Informationen verantwortlich. Im Anschluss wurde er Leiter der Abteilung für Vereinte Nationen und Globale Fragen im Auswärtigen Amt in Berlin (1998–2001).

Von 2001 bis 2005 war er beigeordneter Nato-Generalsekretär für Politische Angelegenheiten in Brüssel, Belgien.[4] In dieser Funktion war er als Verhandlungsführer maßgeblich an der Gründung des NATO-Russland-Rats beteiligt.

Günther Altenburg ist verheiratet und hat drei Kinder.

Einzelnachweise

  1. Who is who in the NATO
  2. Von der Rüstungskontrolle zum Sicherheitsforum
  3. KSZE
  4. Deutsche in der Verantwortung


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Günther Johannes Altenburg (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.