Günter Hädrich - LinkFang.de





Günter Hädrich


Günter Hädrich (* 27. Februar 1941) ist ein ehemaliger deutscher Politiker (SED). Er war 1989/90 für sieben Monate amtierender Oberbürgermeister der Stadt Leipzig.

Leben

Der Diplom-Ingenieur der Elektrotechnik (Leningrader Elektrotechnisches Institut) arbeitete zunächst im VEB Galvanotechnik Leipzig. Er schloss sich der SED an und wurde 1974 zum Stadtbezirksrat für Planung im Leipziger Stadtbezirk Nordost ernannt. Gleichzeitig war er von 1974 bis 1989 Mitglied des Sekretariats der SED-Stadtbezirksleitung Leipzig-Nordost. 1979 wurde Hädrich Sekretär für Wirtschaftspolitik der SED-Stadtbezirksleitung Nordost. Ab Dezember 1981 war er Stadtbezirksbürgermeister des Stadtbezirks Nordost.

Hädrich war seit der Kommunalwahl im Mai 1989 als stellvertretender Oberbürgermeister der Stadt Leipzig und Vorsitzender der Stadtplankommission tätig. Nach dem Rücktritt des Oberbürgermeisters Bernd Seidel am 3. November 1989 wurde er vom Rat der Stadt mit der Führung der Amtsgeschäfte beauftragt.[1] Hädrich erklärte bald darauf seinen Austritt aus der SED. Nach der Auflösung der Leipziger Stadtverordnetenversammlung am 26. Januar 1990 aufgrund des zugegebenen Wahlbetruges durch den inhaftierten ehemaligen Oberbürgermeister Bernd Seidel und der damit fehlenden Legitimation der Abgeordneten, arbeitete der Rat der Stadt unter Hädrich geschäftsführend weiter.[2] Er amtierte bis zum 4. Juni 1990 als Oberbürgermeister der Stadt Leipzig.

Nach der Neuwahl des Oberbürgermeisters und dem Amtsantritt von Hinrich Lehmann-Grube schied Hädrich aus dem Amt. Anschließend war er vom 7. Juni 1990 bis zum 30. Juni 1993 Amtsleiter der Leipziger Stadtkämmerei.

Literatur

Einzelnachweise

  1. Neues Deutschland, 4. November 1989, S. 2.
  2. Berliner Zeitung, 27. Januar 1990, S. 2.


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Günter Hädrich (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.