Funicolare Locarno–Madonna del Sasso - LinkFang.de





Funicolare Locarno–Madonna del Sasso


Funicolare Locarno–Madonna del Sasso
Wagen der FLMS unterhalb der Bergstation Orselina
Fahrplanfeld:2620
Streckenlänge:0.825 km
Maximale Neigung: 300 
Höchstgeschwindigkeit:3,5 m/s = 12,6 km/h
Locarno
Grand-Hôtel (bis auf weiteres geschlossen)
Via Cappuccini
Ramogna
Belvedere
Ausweiche
Santuario (Madonna del Sasso)
Orselina

Die Standseilbahn Funicolare Locarno–Madonna del Sasso (FLMS) verbindet die Innenstadt von Locarno (Schweiz) mit der Wallfahrtskirche Madonna del Sasso, die sich auf einem Bergvorsprung oberhalb von Locarno in der Gemeinde Orselina befindet.

In Orselina besteht Anschluss an die direkt neben der Bergstation der FLMS anschliessende Talstation der Luftseilbahn auf die Locarneser Hausberge Cardada und Cimetta.

Geschichte

Nach dem Anschluss Locarnos an die Tessinischen Talbahnen (später Gotthardbahn-Gesellschaft) im Jahre 1874 wurde vom Stadtpräsident Locarnos, Francesco Balli, die Vereinigung Pro Locarno e Dintorni mit dem Ziel der Förderung des Tourismus in der Region gegründet.

Balli erhielt die Konzessionen für verschiedene Schmalspurbahnen im Locarnese. Gebaut wurden letztlich jedoch nur die Maggiatalbahn (Locarno–Ponte Brolla–Bignasco) (1907), die städtische Trambahn Locarno (1908) und die Centovallibahn ins italienische Domodossola (1923), die sich später zur Ferrovie autolinee regionali ticinesi (FART) zusammenschlossen, sowie die hier beschriebene Standseilbahn (1906).

Technik

Die mittels elektrischen Antriebs in der Bergstation angetriebene Bahn überwindet auf einer Streckenlänge von 825 m mit einer maximalen Neigung von 300 Promille und einer Geschwindigkeit von 3,5 m/s die Höhendifferenz von 173 m. Bei der Eröffnung 1906 waren die beiden Wagen noch mit einem Holzaufbau versehen, die heutigen Wagen haben einen Metallaufbau.

Zwischen den Endpunkten Locarno und Orselina liegen die drei Zwischenstationen Grand-Hôtel, Belvedere und Santuario (Madonna del Sasso). Die Station Grand-Hôtel wird bis auf weiteres nicht bedient, da das Hotel geschlossen ist.

Weblinks

 Commons: Funicolare Locarno–Madonna del Sasso  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Funicolare Locarno–Madonna del Sasso (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.