Fudschaira - LinkFang.de





Fudschaira


فجيرة (arab.)

Fudschaira
Landesflagge
Basisdaten
Emirat: Fudschaira
Geografische Lage:
Einwohner: 143.000[1] (Ende 2008)
Fläche: 1.165 km²
Bevölkerungsdichte: 123 Einwohner je km²
Höhe:
Zeitzone: UTC + 4 Std.
Postleitzahl: nicht in Gebrauch
Vorwahl: +971 9

Fudschaira, auch als Fujairah (englisch) zu finden (arabisch فجيرة, DMG Fuǧaira), ist eines der sieben Emirate, die zu den Vereinigten Arabischen Emiraten (VAE) gehören. Die Einwohnerzahl beträgt zirka 143.000.

Stadt Fudschaira

Namensgebend für das Emirat ist die Hafenstadt Fudschaira, die auch dessen Hauptstadt ist. Ihr Ballungsgebiet zählt knapp 108.000 Einwohner. Fudschaira hat einen internationalen Flughafen, der bis auf Flüge nach Kuwait und Süd-Indien (Kozhikode) nur ein Frachtflughafen ist.

Administrative Gliederung

Das Emirat besteht aus zwei Hauptgebieten, die den Großteil der insgesamt 1165 km² ausmachen und zusammen ungefähr halb so groß sind wie das Saarland. Beide Hauptgebiete liegen östlich des Hadschar-Gebirges an der Ostküste der Vereinigten Arabischen Emirate am Golf von Oman.

Hinzu kommt noch ein gemeinsam mit dem Emirat Schardscha verwaltetes Gebiet sowie zwei kleine Exklaven an der Südgrenze zum Oman. An der Nordgrenze Fudschairas befindet sich die zu Oman gehörende Exklave Musandam. Fudschaira und der Golf von Oman umschließen zudem die zu Schardscha gehörenden Exklaven Khor Fakkan und Kalba, die noch in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts umkämpft waren.

Geschichte

Am 2. Dezember 1971 entließ Großbritannien die ehemaligen Trucial States, zu denen auch Fudschaira gehörte, in die Unabhängigkeit. Unter Führung von Abu Dhabi wurden die Vereinigten Arabischen Emirate aus den ehemaligen Trucial States Abu Dhabi, Dubai, Schardscha, Adschman, Umm al-Qaiwain, Fudschaira und Ra's al-Chaima gegründet.

Herrscher

Der arabische Stamm asch-Scharqi stellt mit dem Emir den Herrscher des Emirates Fudschaira am Golf von Oman.

  • 1903–1938 Hamad I.
  • 1952–1975 Muhammad
  • 1975–1938 Hamad II.

Flagge

Als Hamad II. 1975 an die Macht kam, schaffte er die bisherige komplett rote Flagge ab und übernahm die Bundesflagge der Vereinigten Arabischen Emirate mit ihren drei zusätzlichen horizontalen Streifen Grün, Weiß und Schwarz.

Briefmarken

Mit den Länderbezeichnungen Fujeira und al-Fudschaira werden meist großformatige Briefmarken mit unterschiedlichen Motiven verkauft, die nicht primär für den postalischen Gebrauch im Lande, sondern als künstliche Sammelobjekte hergestellt werden und somit als zusätzliche Einnahmequelle des Landes dienen.

Quellen

  1. http://www.gulfnews.com/nation/General/10341536.html

Literatur

  • Fred Scholz (Hrsg.): Die kleinen Golfstaaten. Klett-Perthes, Gotha und Stuttgart 1999
  • Hans-Peter Schneider-Döll: Traumland Alptraum – Im Namen Allahs. Books on Demand, Norderstedt

Weblinks

 Commons: Fudschaira  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Emirat (Vereinigte Arabische Emirate) | Ort in den Vereinigten Arabischen Emiraten

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Fudschaira (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.