Fußball in Griechenland - LinkFang.de





Fußball in Griechenland


Fußball (griechisch: Ποδόσφαιρο) ist in Griechenland der beliebteste Breiten- und Publikumssport. Größter Erfolg der griechischen Fußballnationalmannschaft war der Gewinn der Europameisterschaft 2004 in Portugal.

Der griechische Verband

Die Elliniki Podosferiki Omospondia (EPO) ist der 1926 gegründete Fußballverband des Landes.

Ligasystem

Erste und zweite Liga

Die erste Liga Griechenlands ist die Super League mit 18 Teams. Die zweite Liga heißt Football League und ist zweigleisig (Nord- und Südstaffel) mit jeweils 18 Mannschaften aufgebaut.

Olympiakos Piräus, AEK Athen, PAOK Thessaloniki und Panathinaikos Athen gehören zu den erfolgreichsten Vereinen Griechenlands.

Der zweite nennenswerte Europaerfolg gelang Panathinaikos Athen 1971, als der Athener Club das Endspiel im Europapokal der Landesmeister erreichte.

Dritte Liga und vierte Liga

Die dritte Liga Football League 2 ist in vier Gruppen untergliedert. Auf diese verteilen sich 61 Mannschaften nach regionaler Zugehörigkeit. Darunter befindet sich noch die vierte Liga Delta Ethniki, die in 10 Gruppen à 16 Mannschaften gespielt wird.

Teilnahme Griechenlands an der Fußball-Europameisterschaft

Griechenland nahm an der Fußball-Europameisterschaft 1980 in Italien teil und schied in der Vorrunde aus.

Bei der Fußball-Europameisterschaft 2004 gelang der Titelgewinn. Im Finale am 4. Juli besiegte Griechenland den Gastgeber Portugal mit 1:0 (Spielbericht). Da die Mannschaft vor dem Turnier als 100:1 Außenseiter gehandelt wurde, gilt dieser Erfolg als die größte Sensation im internationalen Fußball seit dem WM-Gewinn der Deutschen im Jahre 1954. Trainer der Erfolgsmannschaft ist der Deutsche Otto Rehhagel. Alle Spieler und der Trainer wurden bei der Siegesfeier im alten Olympiastadion am 5. Juli zu Ehrenbürgern Athens ernannt.

Für die Europameisterschaft 2008 in Österreich und der Schweiz qualifizierte sich der Titelverteidiger Griechenland bereits vorzeitig. Nach zwei verlorenen Spielen in der Vorrunde (0:2 gegen Schweden und 0:1 gegen Russland) war jedoch auch das vorzeitige Ausscheiden besiegelt.

Teilnahme Griechenlands an der Fußball-Weltmeisterschaft

Griechenland nahm an den Fußball-Weltmeisterschaften in den Jahren 1994, 2010 und 2014 teil.

Siehe auch

Weblinks


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Fußball in Griechenland (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.