Fußball-Weltmeisterschaft 1986/Deutschland - LinkFang.de





Fußball-Weltmeisterschaft 1986/Deutschland


Die deutsche Fußballnationalmannschaft bei der Fußball-Weltmeisterschaft 1986 in Mexiko:

Qualifikation

Die deutsche Mannschaft konnte sich als Gruppenerster durchsetzen. Bereits nach dem siebten Spieltag war die Qualifikation rechnerisch erreicht. Allerdings war das 0:1 gegen Portugal die erste Niederlage einer DFB-Auswahl in einer WM-Qualifikation.

Rang Land Tore Punkte
1 Deutschland Bundesrepublik BR Deutschland 22:9 12:4
2 Portugal Portugal 12:10 10:6
3 Schweden Schweden 14:9 9:7
4 Tschechoslowakei Tschechoslowakei 11:12 8:8
5 Malta Malta 6:25 1:15
17.10.84 Köln Deutschland Bundesrepublik BR Deutschland Schweden Schweden 2:0 (0:0)
16.12.84 Valetta Malta Malta Deutschland Bundesrepublik BR Deutschland 2:3 (1:1)
24.02.85 Porto Portugal Portugal Deutschland Bundesrepublik BR Deutschland 1:2 (0:2)
27.03.85 Saarbrücken Deutschland Bundesrepublik BR Deutschland Malta Malta 6:0 (5:0)
30.04.85 Prag Tschechoslowakei Tschechoslowakei Deutschland Bundesrepublik BR Deutschland 1:5 (0:4)
25.09.85 Stockholm Schweden Schweden Deutschland Bundesrepublik BR Deutschland 2:2 (0:2)
16.10.85 Stuttgart Deutschland Bundesrepublik BR Deutschland Portugal Portugal 0:1 (0:0)
17.11.85 München Deutschland Bundesrepublik BR Deutschland Tschechoslowakei Tschechoslowakei 2:2 (1:0)

Torschützen

  • 17. Oktober 1984 in Köln, BR Deutschland – Schweden 2:0 (0:0) - Tore: 1:0 Uwe Rahn (75. Min), 2:0 Karl-Heinz Rummenigge (85. Min.)
  • 16. Dezember 1984 in Valetta, Malta - BR Deutschland 2:3 (1:1) - Tore: 1:0 Busuttil (11. Min.), 1:1 Karl Heinz Förster (43. Min.), 1:2 K. Allofs (69. Min.), 1:3 K. Allofs (85.), 2:3 R. Xuereb (87.Min.)
  • 24. Februar 1985 in Porto, Portugal-BR Deutschland 1:2 (0:2) - Tore: 0:1 Littbarski (28.), 0:2 Völler (37.), 1:2 Diamantino (57.)
  • 27. März 1985 in Saarbrücken, BR Deutschland – Malta 6:0 (5:0) - Tore: 1:0 Uwe Rahn (10. Min), 2:0 Magath (14. Min), 3:0 Uwe Rahn (17. Min), 4:0 Littbarski (18. Min.), 5:0/6:0 Karl-Heinz Rummenigge (44./66.Min.)
  • 30. April 1985 in Prag, Tschechoslowakei - BR Deutschland 1:5 (0:4) - Tore: 0:1 Berthold (8.Min.), 0:2 Littbarski (22.Min.), 0:3 Matthäus (36. Min.), 0:4 Herget (43. Min.), 0:5 K. Allofs (82. Min.), 1:5 Griga (82. Min.)
  • 25. September 1985 in Stockholm, Schweden - BR Deutschland 2:2 (0:2) - Tore: 0:1 Völler (23. Min.), 0:2 Herget (40. Min.), 1:2 Corneliusson (63. Min.), 2:2 Marnusson (89.Min)
  • 16. Oktober 1985 in Stuttgart BR Deutschland – Portugal 0:1 (0:0) - Tore: 0:1 Carlos Manuel (54. Min.)
  • 17. November 1985 in München BR Deutschland - Tschechoslowakei 2:2 (1:0) - Tore: 1:0 Brehme (1.Min.), 1.1 Novak (52.Min.), 1:2 Lauda (61. Min.), 2:2 Karl-Heinz Rummenigge (87. Min)

Aufgebot[1]

Nummer Name Damaliger Verein Geburtstag Länderspiele/Tore(a) Sp. Tor Rot Gelb
Torhüter
22 Eike Immel Borussia Dortmund 27.11.1960 04 (00) 0 0 0 0
1 Harald Schumacher 1. FC Köln 06.03.1954 67 (00) 7 0 0 0
12 Uli Stein Hamburger SV 23.10.1954 06 (00) 0 0 0 0
Abwehr
15 Klaus Augenthaler FC Bayern München 26.09.1957 11 (00) 2 0 0 0
14 Thomas Berthold Eintracht Frankfurt 12.11.1964 12 (00) 6 0 1 0
3 Andreas Brehme 1. FC Kaiserslautern 09.11.1960 23 (02) 5 1 0 0
2 Hans-Peter Briegel Hellas Verona 11.10.1955 66 (04) 6 0 0 0
6 Norbert Eder FC Bayern München 07.11.1955 02 (00) 7 0 0 0
4 Karlheinz Förster VfB Stuttgart 25.07.1958 74 (02) 7 0 0 0
5 Matthias Herget Bayer 05 Uerdingen 14.11.1955 21 (02) 1 0 0 0
17 Ditmar Jakobs Hamburger SV 28.08.1953 14 (01) 6 0 0 0
Mittelfeld
13 Karl Allgöwer VfB Stuttgart 05.01.1957 10 (00) 0 0 0 0
7 Pierre Littbarski 1. FC Köln 16.04.1960 40 (12) 5 0 0 0
10 Felix Magath Hamburger SV 26.07.1953 37 (03) 6 0 0 0
8 Lothar Matthäus FC Bayern München 21.03.1961 41 (02) 7 1 0 0
18 Uwe Rahn Borussia Mönchengladbach 21.05.1962 09 (04) 0 0 0 0
21 Wolfgang Rolff Hamburger SV 26.12.1959 17 (00) 2 0 0 0
16 Olaf Thon FC Schalke 04 01.05.1966 10 (00) 0 0 0 0
Angriff
19 Klaus Allofs 1. FC Köln 05.12.1956 40 (13) 7 2 0 0
20 Dieter Hoeneß FC Bayern München 07.01.1953 04 (04) 2 0 0 0
11 Karl-Heinz Rummenigge Inter Mailand 25.09.1955 88 (44) 7 1 0 0
9 Rudi Völler Werder Bremen 13.04.1960 31 (18) 6 3 0 0
Trainer
  Franz Beckenbauer (Teamchef)   11.09.1945
  Horst Köppel (Trainerlizenzträger)   17.05.1948
(a) A-Länderspiele (in Klammern Länderspieltore) vor Beginn des Turniers

Einen Tag vor dem Abflug nach Mexiko strich Franz Beckenbauer Guido Buchwald, Wolfgang Funkel, Heinz Gründel und Frank Mill aus dem erweiterten Kader.[2]

Deutsche Spiele bei der WM 1986

Vorrunde (Gruppe E)

Uruguay – Deutschland 1:1 (1:0)

  • 4. Juni 1986, 12:00 Uhr in Querétaro (Estadio La Corregidora)
  • Uruguay Uruguay: Alvez - Acevedo - Diogo, Gutiérrez, Batista - Bossio, Barrios (c)(56. Saralegui), Santín, Francescoli - Alzamendi (82. Ramos), da Silva
  • Deutschland Bundesrepublik BR Deutschland: Schumacher (c) - Augenthaler - Berthold, Förster, Briegel -Brehme (46. Littbarski), Matthäus (71. Rummenigge), Magath, Eder - Völler, Allofs
  • Tore: 1:0 Alzamendi (4.), 1:1 Allofs (84.)
  • Schiedsrichter: Christov (ČSSR)
  • Zuschauer: 30.500

Deutschland – Schottland 2:1 (1:1)

  • 8. Juni 1986, 12:00 Uhr in Querétaro (Estadio La Corregidora)
  • Deutschland Bundesrepublik BR Deutschland: Schumacher (c) - Augenthaler - Berthold, Eder, Förster - Matthäus, Magath, Briegel (63. Jakobs) - Littbarski (76. Rummenigge), Völler, Allofs
  • Schottland Schottland: Leighton - Gough, Miller, Narey, Malpas - Souness (c), Bannon (75. Cooper), Strachan, Aitken, Nicol (60. McAvennie) - Archibald
  • Tore: 0:1 Strachan (18.), 1:1 Völler (23.), 2:1 Allofs (49.)
  • Schiedsrichter: Igna (Rumänien)
  • Zuschauer: 30.000

Dänemark – Deutschland 2:0 (1:0)

  • 13. Juni 1986, 12:00 Uhr in Querétaro (Estadio La Corregidora)
  • Danemark Dänemark: Högh - Morten Olsen (c) - Sivebaek, Busk, Andersen - Arnesen, Mölby, Lerby, Jesper Olsen (71. Simonsen) - Laudrup, Elkjaer-Larsen (60. Eriksen)
  • Deutschland Bundesrepublik BR Deutschland: Schumacher (c) - Jakobs - Berthold, Förster (71. Rummenigge), Eder - Matthäus, Herget, Rolff, Brehme - Völler, Allofs
  • Tore: 1:0 Olsen (43., per Foulelfmeter), 2:0 Eriksen (63.)
  • Schiedsrichter: Ponnet (Belgien)
  • Zuschauer: 36.000

Deutschland qualifizierte sich als Gruppenzweiter hinter Dänemark für das Achtelfinale.

Achtelfinale

Deutschland – Marokko 1:0 (0:0)

  • 17. Juni 1986, 16:00 Uhr in Monterrey (Estadio Universitário)
  • Deutschland Bundesrepublik BR Deutschland: Schumacher - Jakobs - Berthold, Förster, Briegel - Matthäus, Magath, Eder - Rummenigge (c), Völler (46. Littbarski), Allofs
  • Marokko Marokko: Zaki (c) - Khalifa, Bouyahyaoui, Ouadani, Lamriss - Dolmy, Mustapha El-Haddaoui, Bouderbala, Timoumi, Khairi - Merry
  • Tor: 1:0 Matthäus (87., dir. Freistoß)
  • Schiedsrichter: Petrovic (Jugoslawien)
  • Zuschauer: 19.800

Viertelfinale

Deutschland – Mexiko 0:0 n.V., 4:1 i.E.

  • 21. Juni 1986, 16:00 Uhr in Monterrey (Estadio Universitário)
  • Deutschland Bundesrepublik BR Deutschland: Schumacher - Jakobs - Berthold, Förster, Briegel - Brehme, Matthäus, Magath, Eder (115. Littbarski) - Rummenigge (c) (58. Hoeneß), Allofs
  • Mexiko Mexiko: Larios - F. Cruz - Amador (70. J.Cruz), Quirarte, Servín - Espana, Munoz, Aguirre, Negrete, Boy (c) (32. De Los Cobos) - Sanchez
  • Tore: keine/Elfmeterschießen: 1:0 Allofs, 1:1 Negrete, 2:1 Brehme, Quirarte gehalten, 3:1 Matthäus, Servín gehalten, 4:1 Littbarski
  • Schiedsrichter: Díaz (Kolumbien)
  • Zuschauer: 44.386

Halbfinale

Deutschland – Frankreich 2:0 (1:0)

  • 25. Juni 1986, 12:00 Uhr in Guadalajara (Estadio Jalisco)
  • Deutschland Bundesrepublik BR Deutschland: Schumacher - Jakobs - Brehme, Förster, Briegel - Matthäus, Rolff, Magath, Eder - Rummenigge (c) (58. Völler), Allofs
  • Frankreich Frankreich: Bats - Battiston - Ayache, Bossis, Amoros - Giresse (79. Vercruysse), Tigana, Platini (c), Fernandez - Stopyra, Bellone (69. Xuereb)
  • Tore: 1:0 Brehme (9.), 2:0 Völler (89.)
  • Schiedsrichter: Agnolin (Italien)
  • Zuschauer: 45.000

Finale

Argentinien – Deutschland 3:2 (1:0)

  • 29. Juni 1986, 12:00 Uhr in Mexiko-Stadt (Estadio Azteca)
  • Deutschland Bundesrepublik BR Deutschland: Schumacher - Jakobs - Berthold, Förster, Briegel - Brehme, Matthäus, Magath (60. Hoeneß), Eder - Rummenigge (c), Allofs (46. Völler)
  • Argentinien Argentinien: Pumpido - Brown - Cuciuffo, Ruggeri, Olarticoechea - Giusti, Batista, Maradona (c), Enrique - Burruchaga (88. Trobbiani), Valdano
  • Tore: 1:0 Brown (23.), 2:0 Valdano (55.), 2:1 Rummenigge (74.), 2:2 Völler (82.), 3:2 Burruchaga (85.)
  • Schiedsrichter: Filho (Brasilien)
  • Zuschauer: 114.600

Quellen

  1. Homepage des DFB Der genaue Datensatz muß mit der Suchfunktion ermittelt werden
  2. Der Tagesspiegel vom 10. Juni 2010 – Interview mit Guido Buchwald

Weblinks


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Fußball-Weltmeisterschaft 1986/Deutschland (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.