Fußball-Bundesliga 2016/17 - LinkFang.de





Fußball-Bundesliga 2016/17


Dieser Artikel behandelt die Fußball-Bundesligasaison 2016/17 der Männer. Für die Saison in der Frauen-Bundesliga siehe Fußball-Bundesliga 2016/17 (Frauen).
Bundesliga 2016/17
Mannschaften 18
Spiele 306  + 2 Relegationsspiele
Bundesliga 2015/16

Die Bundesliga 2016/17 wird die 54. Spielzeit der höchsten deutschen Spielklasse im Fußball der Männer sein. Sie wird am 26. August 2016 mit einem Heimspiel des Titelverteidigers FC Bayern München gegen Werder Bremen beginnen und am 20. Mai 2017 enden. Vom 22. Dezember 2016 bis zum 19. Januar 2017 wird sie durch die Winterpause unterbrochen werden.[1]

Statistiken

Tabelle

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. FC Bayern München (M, P)  0  0  0  0 000:000  ±0 00
1. Borussia Dortmund  0  0  0  0 000:000  ±0 00
1. Bayer 04 Leverkusen  0  0  0  0 000:000  ±0 00
1. Borussia Mönchengladbach  0  0  0  0 000:000  ±0 00
1. FC Schalke 04  0  0  0  0 000:000  ±0 00
1. 1. FSV Mainz 05  0  0  0  0 000:000  ±0 00
1. Hertha BSC  0  0  0  0 000:000  ±0 00
1. VfL Wolfsburg  0  0  0  0 000:000  ±0 00
1. 1. FC Köln  0  0  0  0 000:000  ±0 00
1. Hamburger SV  0  0  0  0 000:000  ±0 00
1. FC Ingolstadt 04  0  0  0  0 000:000  ±0 00
1. FC Augsburg  0  0  0  0 000:000  ±0 00
1. Werder Bremen  0  0  0  0 000:000  ±0 00
1. SV Darmstadt 98  0  0  0  0 000:000  ±0 00
1. TSG 1899 Hoffenheim  0  0  0  0 000:000  ±0 00
1. Eintracht Frankfurt (R)  0  0  0  0 000:000  ±0 00
1. SC Freiburg (N)  0  0  0  0 000:000  ±0 00
1. RB Leipzig (N)  0  0  0  0 000:000  ±0 00
Stand: vor Saisonbeginn
Zum Saisonende 2016/17:
Deutscher Meister und Teilnahme an der Gruppenphase der Champions League 2017/18
Teilnahme an der Gruppenphase der Champions League 2017/18
Teilnahme an den Play-offs zur UEFA Champions League 2017/18
Teilnahme an der Gruppenphase der Europa League 2017/18
Teilnahme an der 3. Qualifikationsrunde zur Europa League 2017/18
Teilnahme an den Relegationsspielen gegen den Drittplatzierten der 2. Bundesliga 2016/17
Abstieg in die 2. Bundesliga 2017/18
Zum Saisonende 2015/16:
(M) Deutscher Meister 2015/16: FC Bayern München
(P) DFB-Pokal-Sieger 2015/16: FC Bayern München
(R) Sieger der Relegation 2015/16: Eintracht Frankfurt
(N) Aufsteiger aus der 2. Bundesliga 2015/16: SC Freiburg, RB Leipzig

Kreuztabelle

Die Kreuztabelle stellt die Ergebnisse aller Spiele dieser Saison dar. Die Heimmannschaft ist in der linken Spalte, die Gastmannschaft in der oberen Zeile aufgelistet.

2016/17
FC Bayern München 08.04.* 26.11.* 22.10.* 04.02.* 22.04.* 21.09. 10.12.* 01.10.* 25.02.* 17.09. 01.04.* 26.08. 06.05.* 05.11.* 11.03.* 20.05. 20.12.*
Borussia Dortmund 19.11.* 04.03.* 03.12.* 29.10.* 27.08. 15.10.* 18.02.* 29.04.* 04.04.* 18.03.* 20.12.* 20.05. 17.09. 06.05.* 15.04.* 23.09. 04.02.*
Bayer 04 Leverkusen 15.04.* 01.10.* 28.01.* 29.04.* 25.02.* 21.01.* 01.04.* 13.05. 10.09. 17.12.* 21.09. 11.03.* 05.11.* 22.10.* 11.02.* 03.12.* 19.11.*
Borussia Mönchengladbach 18.03.* 22.04.* 27.08. 04.03.* 10.12.* 04.04.* 20.12.* 19.11.* 15.10.* 24.09. 06.05.* 17.09. 20.05. 26.11.* 29.10.* 04.02.* 18.02.*
FC Schalke 04 09.09. 01.04.* 10.12.* 01.10.* 22.10.* 11.02.* 08.04.* 21.09. 13.05. 21.01.* 11.03.* 05.11.* 26.11.* 25.02.* 28.01.* 17.12.* 22.04.*
1. FSV Mainz 05 03.12.* 28.01.* 24.09. 29.04.* 18.03.* 15.04.* 04.03.* 21.01.* 17.12.* 29.10.* 11.02.* 18.02.* 15.10.* 11.09. 13.05. 19.11.* 04.04.*
Hertha BSC 18.02.* 11.03.* 20.05. 05.11.* 18.09. 26.11.* 22.04.* 22.10.* 01.10.* 04.02.* 08.04.* 10.12.* 20.12.* 01.04.* 25.02.* 28.08. 06.05.*
VfL Wolfsburg 29.04.* 20.09. 29.10.* 13.05. 19.11.* 01.10.* 03.12.* 10.09. 21.01.* 15.04.* 28.01.* 25.02.* 18.03.* 11.02.* 17.12.* 04.04.* 15.10.*
1. FC Köln 04.03.* 10.12.* 20.12.* 08.04.* 18.02.* 20.05. 18.03.* 04.02.* 29.10.* 15.10.* 26.11.* 06.05.* 27.08. 22.04.* 04.04.* 16.09. 25.09.
Hamburger SV 24.09. 05.11.* 04.02.* 11.03.* 20.12.* 06.05.* 04.03.* 20.05. 01.04.* 27.08. 10.12.* 26.11.* 22.04.* 08.04.* 22.10.* 18.02.* 17.09.
FC Ingolstadt 04 11.02.* 22.10.* 06.05.* 25.02.* 20.05. 01.04.* 10.09. 26.11.* 11.03.* 28.01.* 05.11.* 22.04.* 08.04.* 01.10.* 20.09. 20.12.* 10.12.*
FC Augsburg 29.10.* 13.05. 18.02.* 17.12.* 15.10.* 18.09. 19.11.* 27.08. 15.04.* 29.04.* 04.04.* 04.02.* 24.09. 21.01.* 03.12.* 18.03.* 04.03.*
Werder Bremen 28.01.* 21.01.* 15.10.* 11.02.* 04.04.* 21.09. 29.04.* 24.09. 17.12.* 15.04.* 03.12.* 11.09. 04.03.* 13.05. 19.11.* 29.10.* 18.03.*
SV Darmstadt 98 17.12.* 11.02.* 04.04.* 21.01.* 15.04.* 11.03.* 13.05. 22.10.* 28.01.* 03.12.* 19.11.* 25.02.* 01.10.* 20.09. 10.09. 29.04.* 29.10.*
TSG 1899 Hoffenheim 04.04.* 17.12.* 18.03.* 15.04.* 25.09. 04.02.* 29.10.* 17.09. 03.12.* 19.11.* 04.03.* 20.05. 20.12.* 18.02.* 29.04.* 15.10.* 28.08.
Eintracht Frankfurt 15.10.* 26.11.* 17.09. 01.04.* 27.08. 20.12.* 24.09. 06.05.* 05.11.* 18.03.* 18.02.* 22.04.* 08.04.* 04.02.* 10.12.* 04.03.* 20.05.
SC Freiburg 21.01.* 25.02.* 22.04.* 10.09. 06.05.* 08.04.* 28.01.* 05.11.* 11.02.* 20.09. 13.05. 22.10.* 01.04.* 10.12.* 11.03.* 01.10.* 26.11.*
RB Leipzig 13.05. 10.09. 08.04.* 21.09. 03.12.* 05.11.* 17.12.* 11.03.* 25.02.* 11.02.* 29.04.* 01.10.* 22.10.* 01.04.* 28.01.* 21.01.* 15.04.*
* = Spieltag noch nicht fix terminiert Stand: vor Saisonbeginn

Spielstätten

Die Spielstätten sind nach Kapazität der Stadien geordnet.

Verein Stadion Kapazität Verein Stadion Kapazität
Borussia Dortmund Signal Iduna Park 81.359[2] Werder Bremen Weserstadion 42.100
FC Bayern München Allianz Arena 75.000 1. FSV Mainz 05 Opel Arena 34.000
Hertha BSC Olympiastadion 74.649 FC Augsburg WWK Arena 30.660
FC Schalke 04 Veltins-Arena 62.271 Bayer 04 Leverkusen BayArena 30.210
Hamburger SV Volksparkstadion 57.439 TSG 1899 Hoffenheim Wirsol Rhein-Neckar-Arena 30.150
Borussia Mönchengladbach Stadion im Borussia-Park 54.049 VfL Wolfsburg Volkswagen Arena 30.000
Eintracht Frankfurt Commerzbank-Arena 51.500 SC Freiburg Schwarzwald-Stadion 24.000
1. FC Köln Rheinenergiestadion 50.000[3] SV Darmstadt 98 Merck-Stadion am Böllenfalltor 17.000
RB Leipzig Red Bull Arena 42.959 FC Ingolstadt 04 Audi-Sportpark 15.198

Trainerwechsel

Verein Trainer Grund Datum Tabellen­platz Nachfolger Quelle
FC Bayern München Spanien Pep Guardiola Vertragsende 30. Juni 2016 Sommer­pause Italien Carlo Ancelotti [4]
FC Ingolstadt 04 Osterreich Ralph Hasenhüttl Wechsel zu RB Leipzig 30. Juni 2016 Deutschland Markus Kauczinski [5]
RB Leipzig Deutschland Ralf Rangnick Auflösung der Personalunion Sportdirektor & Trainer;
Rangnick bleibt weiterhin Sportdirektor
30. Juni 2016 Osterreich Ralph Hasenhüttl [6]
FC Schalke 04 Deutschland André Breitenreiter Vertragsauflösung 30. Juni 2016 Deutschland Markus Weinzierl [7][8]
FC Augsburg Deutschland Markus Weinzierl Wechsel zum FC Schalke 04 30. Juni 2016 Deutschland Dirk Schuster [9]
SV Darmstadt 98 Deutschland Dirk Schuster Wechsel zum FC Augsburg 30. Juni 2016 Deutschland Norbert Meier [10]

Wissenswertes

Schiedsrichter

Name Geboren Heimatverein Landesverband Spiele Anmerkung
Deniz Aytekin 21. Juli 1978 TSV Altenberg Bayern 0 0 0 0 FIFA-Schiedsrichter
Benjamin Brand 10. Juli 1989 FC Schallfeld Bayern 0 0 0 0
Felix Brych 03. Aug. 1975 SV Am Hart München Bayern 0 0 0 0 FIFA-Schiedsrichter
Benjamin Cortus 13. Dez. 1981 TSV Burgfarrnbach Bayern 0 0 0 0 erste Saison in der Bundesliga
Bastian Dankert 09. Juni 1980 Brüsewitzer SV Mecklenburg-Vorpommern 0 0 0 0 FIFA-Schiedsrichter
Christian Dingert 14. Juli 1980 TSG Burg Lichtenberg Südwest 0 0 0 0 FIFA-Schiedsrichter
Jochen Drees 15. Mär. 1970 SV Münster-Sarmsheim Südwest 0 0 0 0 letzte Saison in der Bundesliga
Marco Fritz 03. Okt. 1977 SV Breuningsweiler Württemberg 0 0 0 0 FIFA-Schiedsrichter
Manuel Gräfe 21. Sep. 1973 Hertha 03 Zehlendorf Berlin 0 0 0 0 FIFA-Schiedsrichter
Robert Hartmann 08. Sep. 1979 SV Krugzell Bayern 0 0 0 0
Patrick Ittrich 03. Jan. 1979 Mümmelmannsberger SV Hamburg 0 0 0 0
Robert Kampka 21. Feb. 1982 TSV Schornbach Württemberg 0 0 0 0 erste Saison in der Bundesliga
Harm Osmers 28. Jan. 1985 SV Baden Niedersachsen 0 0 0 0 erste Saison in der Bundesliga
Günter Perl 23. Dez. 1969 MSV München Bayern 0 0 0 0 letzte Saison in der Bundesliga
Markus Schmidt 31. Aug. 1973 SV Sillenbuch Württemberg 0 0 0 0
Daniel Siebert 04. Mai  1984 FC Nordost Berlin Berlin 0 0 0 0 FIFA-Schiedsrichter
Wolfgang Stark 20. Nov. 1969 DJK Altdorf Bayern 0 0 0 0 letzte Saison in der Bundesliga
Sascha Stegemann 06. Dez. 1984 1. FC Niederkassel Niederrhein 0 0 0 0
Tobias Stieler 02. Juli 1981 SG Rosenhöhe Hessen 0 0 0 0 FIFA-Schiedsrichter
Tobias Welz 11. Juli 1977 SpVgg Nassau Wiesbaden Hessen 0 0 0 0 FIFA-Schiedsrichter
Frank Willenborg 10. Feb. 1979 SV Gehlenberg Niedersachsen 0 0 0 0 erste Saison in der Bundesliga
Guido Winkmann 27. Nov. 1973 SV Nütterden Niederrhein 0 0 0 0
Felix Zwayer 19. Mai  1981 SC Charlottenburg Berlin 0 0 0 0 FIFA-Schiedsrichter
Gesamt: 0 0 0 0
Stand: vor Saisonbeginn

Einzelnachweise

  1. Rahmenterminkalender. In: dfb.de. Deutscher Fußball-Bund, 4. Dezember 2015, abgerufen am 4. Dezember 2015.
  2. Dortmunds Stadionkapazität erhöht sich. In: kicker.de. Kicker-Sportmagazin, 16. Juli 2015, abgerufen am 17. Juli 2015.
  3. 1 FC Köln - Über das Stadion. In: fc-koeln.de. 1. FC Köln, abgerufen am 14. August 2015 (Unter der Überschrift "Zuschauer-Kapazität" zu finden).
  4. Guardiola verlängert nicht – Ancelotti wird neuer FCB-Trainer. In: fcbayern.de. FC Bayern München, 20. Dezember 2015, abgerufen am 20. Dezember 2015.
  5. FC Ingolstadt 04 erzielt Einigung mit Markus Kauczinski. In: fcingolstadt.de. FC Ingolstadt 04, 6. Mai 2016, abgerufen am 6. Mai 2016.
  6. Ralph Hasenhüttl wird neuer Trainer bei den Roten Bullen! In: dierotenbullen.com. RB Leipzig, 6. Mai 2016, abgerufen am 8. Mai 2016.
  7. Schalke trennt sich von Trainer Breitenreiter. In: spiegel.de. Spiegel Online, 14. Mai 2016, abgerufen am 14. Mai 2016.
  8. Weinzierl übernimmt Schalke 04. In: kicker.de. Kicker-Sportmagazin, 31. Mai 2016, abgerufen am 1. Juni 2016.
  9. Weinzierl bestätigt Trennung vom FC Augsburg. In: kicker.de. Kicker-Sportmagazin, 24. Mai 2016, abgerufen am 24. Mai 2016.
  10. Weinzierl zu Schalke 04: Offiziell! Schuster neuer Trainer des FC Augsburg. In: t-online.de. T-Online.de, 2. Juni 2016, abgerufen am 2. Juni 2016.

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Fußball-Bundesliga 2016/17 (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.