Fußball-Asienmeisterschaft 2019 - LinkFang.de





Fußball-Asienmeisterschaft 2019


Fußball-Asienmeisterschaft 2019
AFC Asian Cup 2019
Anzahl Nationen 24 (von 46 Bewerbern)
Austragungsort Vereinigte Arabische Emirate Ver. Arab. Emirate
Spiele 51

Die 17. Fußball-Asienmeisterschaft wird voraussichtlich im Januar 2019 in den Vereinigten Arabischen Emiraten ausgetragen. Der offizielle Name der Veranstaltung lautet AFC Asian Cup 2019. Erstmals werden 24 statt wie seit 2004 16 Mannschaften an der Endrunde teilnehmen. Es wird zunächst in einer Gruppenphase in sechs Gruppen zu je vier Mannschaften und danach K.-o.-System gespielt werden.

Die Vereinigten Arabischen Emirate werden nach 1996 zum zweiten Mal Gastgeber der Fußball-Asienmeisterschaft sein. Titelverteidiger ist Australien.

Vergabe

Die Bewerbungsprozedur begann am 15. Dezember 2012 und endete am 2. Februar 2013. Elf nationale Fußballverbände hatten Interesse bekundet, von denen am Ende mit dem Iran und den Vereinigten Arabischen Emiraten zwei übrig blieben. Am 9. März 2015 vergab die Asian Football Confederation (AFC) die Fußball-Asienmeisterschaft 2019 an die Vereinigten Arabischen Emirate.[1]

Qualifikation

Anders als bei den vorherigen Endrunden sind außer dem Gastgeber keine weiteren Mannschaften direkt qualifiziert. Die Qualifikation wird in vier (zunächst waren drei geplant) Runden stattfinden, wovon die ersten beiden auch gleichzeitig die ersten beiden Runden der Qualifikation zur Fußball-Weltmeisterschaft 2018 darstellen.[2]

In der ersten Runde traten im März 2015 die zwölf schwächsten Mannschaften im K.-o.-System mit Hin- und Rückspiel gegeneinander an.[2] In der zweiten Runde treffen von Juni 2015 bis März 2016 die sechs Sieger und die restlichen 34 höher platzierten Mannschaften in acht Fünfergruppen im Double-Round-Robin-Format aufeinander.[2] Die acht Gruppensieger und die vier besten Gruppenzweiten qualifizieren sich direkt für die Fußball-Asienmeisterschaft 2019.[2]

Die restlichen Gruppenzweiten, die Gruppendritten und die vier besten Gruppenvierten qualifizieren sich für die dritte Runde. Die vier schlechtesten Gruppenvierten sowie die Gruppenfünften spielen in der Play-off-Runde um acht weitere Plätze in der dritten Runde.[3] In der dritten Runde werden die 24 Mannschaften in vier Sechsergruppen aufgeteilt, wo sie im Double-Round-Robin-Format um die restlichen elf oder zwölf Endrunden-Plätze spielen werden.

Teilnehmer

Für das Turnier haben sich bisher die Mannschaften folgender Länder qualifiziert:

Weblinks

Einzelnachweise

  1. United Arab Emirates to host 2019 AFC Asian Cup . In: The-AFC.com. 9. März 2015. Abgerufen am 10. März 2015.
  2. 2,0 2,1 2,2 2,3 Draw date set for Round 2 of 2018 World Cup, 2019 Asian Cup qualifiers . In: The-AFC.com. 5. März 2015. Archiviert vom Original am 6. März 2015. Abgerufen am 10. März 2015.
  3. World Cup draw looms large in Asia . In: FIFA.com. 13. April 2015. Archiviert vom Original am 16. April 2015. Abgerufen am 18. November 2015.

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Fußball-Asienmeisterschaft 2019 (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.