Fritz Holthoff - LinkFang.de





Fritz Holthoff


Fritz Holthoff (* 5. Januar 1915 in Dortmund; † 18. September 2006 in Duisburg) war ein deutscher Politiker der SPD und Kultusminister von Nordrhein-Westfalen.

Leben

Nach seinem Studium der Pädagogik und Sportpädagogik an der Universität Bonn, der Reichsakademie für Leibesübungen und an der Hochschule für Lehrerbildung Dortmund (jetzt Teil der Technischen Universität Dortmund) war Holthoff ab 1947 zunächst als Lehrer an der Christlichen Gemeinschaftsschule (Volksschule) in Rünthe, heute ein Ortsteil von Bergkamen, ab 1953 dann als Rektor an der Falkschule in Unna tätig. 1954 wurde er Oberschulrat in Duisburg; hier war er später, von 1957 bis 1966, Schuldezernent. 1960 wurde er zum Honorarprofessor für Pädagogik und Unterrichtslehre an der Gerhard-Mercator-Universität Duisburg (jetzt Universität Duisburg-Essen) bzw. ihrer Vorgängereinrichtung ernannt. 1980 wurde Holthoff emeritiert.

Bereits 1947 trat er der SPD bei. 1950–1966 sowie 1967–1975 war er Mitglied des Landtags Nordrhein-Westfalen. Nachdem die sozial-liberale Koalition 1966 die Regierung übernommen hatte, wurde Holthoff zum Kultusminister ernannt. Dieses Amt hatte er bis 1970 inne. Sein Nachfolger als Kultusminister wurde Jürgen Girgensohn.

Fritz Holthoff ist der Großvater des zeitgenössischen deutschen Malers Jan Holthoff.

Ehrungen

Einzelnachweise

  1. Bekanntgabe von Verleihungen des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. In: Bundesanzeiger. Jg. 25, Nr. 111, 16. Juni 1973.
  2. Ehrensenator der UDE , UDE, aufgerufen am 13. Juli 2012

Siehe auch

Kabinett Kühn IKabinett Kühn II

Weblinks


Kategorien: Ehrensenator der Universität Duisburg-Essen | Hochschullehrer (Universität Duisburg-Essen) | Kultusminister (Nordrhein-Westfalen) | Landtagsabgeordneter (Nordrhein-Westfalen) | Gestorben 2006 | Geboren 1915 | Träger des Großen Bundesverdienstkreuzes mit Stern | SPD-Mitglied | Deutscher | Mann | Lehrer

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Fritz Holthoff (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.