Friedrich Wilhelm Kasiski - LinkFang.de





Friedrich Wilhelm Kasiski


Friedrich Wilhelm Kasiski (* 29. November 1805 in Schlochau, Westpreußen; † 22. Mai 1881 in Neustettin) war ein preußischer Infanteriemajor und trug als Kryptoanalytiker wesentlich zum Bruch der Vigenère-Chiffre bei.

Kasiski veröffentlichte 1863 in seinem Buch Die Geheimschriften und die Dechiffrir-Kunst einen Test zur Kryptoanalyse der Vigenère-Chiffre, der noch heute als Kasiski-Test bekannt ist. Das Verfahren, das Kasiski verwendete, konnte die Schlüsselwortlänge dieser Chiffre ermitteln. Dazu durchsuchte er den Chiffretext nach sich wiederholenden Buchstabenfolgen. Aus den Abständen zwischen diesen Buchstabenfolgen berechnete er dann den größten gemeinsamen Teiler, der dann die vermutete Schlüssellänge ergibt. Der Kasiski-Test ist trotz seiner Einfachheit sehr effektiv bei der Entzifferung von Texten, die mit der Vigenère-Chiffre verschlüsselt sind.

Einige Jahre zuvor entwickelte bereits Charles Babbage ein Verfahren, um den Schlüssel aus Vigenère-chiffrierten Texten herauszufiltern. Seine Erkenntnisse hatte er jedoch nicht veröffentlicht, sodass seine Aufzeichnungen erst nach seinem Tode gesichtet wurden.

Ab 1866 baute Kasiski eine Sammlung von Altertümern aus der Umgebung von Neustettin auf, die Grundlage des 1914 eröffneten Historischen Museums Neustettin war[1].

Werke

  • Die Geheimschriften und die Dechiffrir-Kunst. Berlin 1863

Literatur

Weblinks

Anmerkungen

  1. Geschichte des Museums Neustettin (polnisch)


Kategorien: Major (Preußen) | Kryptologe | Gestorben 1881 | Geboren 1805 | Deutscher | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Friedrich Wilhelm Kasiski (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.