Friedrich Ludger Kleinheidt - LinkFang.de





Friedrich Ludger Kleinheidt


Friedrich Ludger Kleinheidt (* 26. April 1830 in Heisingen (heute Essen-Heisingen); † 25. November 1894 in Köln) war von 1886 bis 1894 Generalvikar des Erzbischofs von Köln.

Der in Freiburg im Breisgau zum Dr. theol. promovierte Kleinheidt besuchte das Essener Königliche Gymnasium am Burgplatz zu Essen. Er wurde am 14. November 1852 in Köln zum Priester geweiht und anschließend als Kaplan in der Pfarrei St. Dionysius zu Krefeld tätig. Seit dem 15. Dezember 1854 als Repetent am Theologenkonvikt Collegium Albertinum zu Bonn, wurde er am 15. September 1859 zum Religionslehrer am Quirinus-Gymnasium zu Neuss ernannt.

Nachdem er seit dem 15. September 1865 als Pfarrer der Kölner Pfarrei St. Maria in der Kupfergasse tätig war, ereilte ihn am 2. Oktober 1866 die Ernennung zum Domkapitular und am 11. Oktober 1868 die Bestellung zum Präses am Priesterseminar. Nachdem er diese Stellung mit der Schließung des Seminares am 10. November 1875 verloren hatte, berief ihn Erzbischof Philippus Krementz am 25. Januar 1886 zu seinem Generalvikar.

Am 5. März 1893 wurde Kleinheidt wegen seiner Verdienste um die Ausbildung der Theologen zum Päpstlichen Hausprälaten ernannt. Am 5. August 1893 wurde er zum Kölner Domdechanten erhoben. Kleinheidt verstarb am 25. November 1894 und wurde in der Kapitelsgruft auf dem Melaten-Friedhof beigesetzt.

Siehe auch

Literatur

  • Hermann Joseph Hecker: Chronik der Regenten, Dozenten und Ökonomen im Priesterseminar des Erzbistums Köln 1615–1950, Düsseldorf, 1952, S. 201 f.
  • Jens Metzdorf (Hrsg.): 150 Bürger. Die Bürgergesellschaft zu Neuss 1861–2011. Bürgergesellschaft zu Neuss, Neuss 2012, ISBN 978-3-00-039656-4, S. 246.
VorgängerAmtNachfolger
Johann Anton Friedrich BaudriKölner Generalvikar
1886–1894
Peter Carl Aloys Kreutzwald


Kategorien: Korporierter im UV | Domdechant (Köln) | Generalvikar (Köln) | Römisch-katholischer Geistlicher (19. Jahrhundert) | Gestorben 1894 | Geboren 1830 | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Friedrich Ludger Kleinheidt (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.