Friedrich Karl Barth - LinkFang.de





Friedrich Karl Barth


Friedrich Karl Barth (* 7. Februar 1938 in Kassel) ist ein deutscher Geistlicher. Er war Pfarrer in Bad Hersfeld, ab 1971 war er in der Beratungsstelle für die Gestaltung von Gottesdiensten in Frankfurt am Main tätig. 1990 bis 1997 war er Kurpfarrer in Bad Wildungen. Barth verfasste viele Texte Neuer geistlicher Lieder. Er arbeitete unter anderem mit Peter Horst, Peter Janssens, Uwe Seidel, Reiner Weiß und Reinhard Wolf zusammen. Er war Mitglied der Präsidialversammlung des DEKT, der AGOK und AGOFF (1973 bis 1989), der Oekumenischen Textautoren- und Komponisten-Gruppe der Werkgemeinschaft Musik e. V. und der AG Musik in der Evangelischen Jugend e. V., heute Textautoren- und Komponistengruppe TAKT. Auf seine Idee geht der Kirchentagshocker zurück.

Werke (Auswahl)

Bücher

  • Gottesdienst menschlich 1 + 2. Mit Gerhard Grenz und Peter Horst. Jugenddienst / Hammer.
  • Liturgische Nacht. Hg. Jugenddienst.
  • Liturgieentwürfe der EKHN.
  • Himbeermarmelade. Hammer.
  • Flügel im Augenblick. Strube, München 2009.

Lieder

  • Kind, du bist uns anvertraut (1973, gemeinsam mit Gerhard Grenz und Peter Horst; EG 591 Baden, 577 Hessen, 566 Nordelbien, 576 Thüringen/Bayern, 582 Württ.)
  • Spielt nicht mehr die Rolle (1975; Musik: Peter Janssens)
  • Brich mit dem Hungrigen dein Brot (1977; Musik: Peter Janssens, EG 420).
  • Selig seid ihr (1979, gemeinsam mit Peter Horst; Musik: Peter Janssens, EG 667 Baden, 599 Hessen, 613 Nordelbien, 636 Österreich, 644 Thüringen/Bayern, 651 Württ., GL 458)
  • Uns allen blüht der Tod - ein Musikspiel (1979; Musik: Peter Janssens)
  • Wir gehen unsre Wege (1981; Musik: Christoph Lehmann)
  • Wir strecken uns nach dir (1985; EG 642 Bayern)
  • Warum weint Hanna (1986; Musik: Nis-Edwin List-Petersen; DEKT 1989)
  • In Gottes Namen wolln wir finden (1998; Musik: Peter Janssens)

Literatur

Weblinks


Kategorien: Neues Geistliches Lied | Evangelischer Geistlicher (20. Jahrhundert) | Kirchenlieddichter | Geboren 1938 | Deutscher | Mann | Autor | Literatur (20. Jahrhundert) | Literatur (Deutsch)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Friedrich Karl Barth (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.