Friedrich II. (Brandenburg-Ansbach-Kulmbach) - LinkFang.de





Friedrich II. (Brandenburg-Ansbach-Kulmbach)


Friedrich V. von Brandenburg, genannt „der Ältere“ (* 8. Mai 1460 in Ansbach; † 4. April 1536 ebenda) war Markgraf von Brandenburg-Ansbach von 1486 bis 1515 und Markgraf von Brandenburg-Kulmbach von 1495 bis 1515. Er gehörte zudem der brandenburgischen Linie der Hohenzollern an.

Leben

Friedrich war der zweite Sohn des brandenburgischen Kurfürsten Albrecht Achilles (1414–1486) aus dessen zweiter Ehe mit Anna (1436–1512), Tochter des Kurfürsten Friedrich II. von Sachsen. Nach dem 1473 festgeschriebenen Hausgesetz sollte Friedrichs älterer Halbbruder Johann Cicero die Kurmark regieren, die fränkischen Besitzungen waren für Friedrich und seine jüngeren Brüder bestimmt.

Er wurde 1486 nach dem Tod seines Vaters Markgraf von Brandenburg-Ansbach. Nach dem Tod seines Bruders Siegmund, mit dem er gemeinsam regiert hatte, wurde Friedrich 1495 auch Markgraf von Brandenburg-Kulmbach. Die Guttenberger Fehde veranlasste ihn, die Wartordnung von 1498 zu erlassen.

Wegen seines verschwenderischen Lebensstils, der daraus resultierenden Schulden des Landes und seines in seinen letzten Regierungsjahren zunehmenden cholerischen Temperaments wurde er 1515 von seinen Söhnen Kasimir und Georg abgesetzt und 13 Jahre gefangen gehalten. Bis zu Kasimirs Tod 1527 war er auf der Plassenburg und wurde schließlich auf seinen Wunsch von Georg nach Ansbach gebracht, wo er 1536 starb.

Nachkommen

Friedrich heiratete am 14. Februar 1479 in Frankfurt an der Oder Prinzessin Sophia von Polen (1464–1512), Tochter des Königs Kasimir IV. von Polen, mit der er folgende Kinder hatte:

∞ 1518 Prinzessin Susanna von Bayern (1502–1543)
∞ 1. 1509 Beatrice de Frangepan (1480–1510)
∞ 2. 1525 Prinzessin Hedwig von Münsterberg-Oels (1508–1531)
∞ 3. 1532 Prinzessin Aemilia von Sachsen (1516–1591)
∞ 1518 Herzog Friedrich II. von Liegnitz (1480–1537)
∞ 1518 Herzog Wenzel II. von Teschen
∞ 1. 1526 Prinzessin Dorothea von Dänemark (1504–1547)
∞ 2. 1550 Prinzessin Anna Maria von Braunschweig-Calenberg (1532–1568)
∞ 1519 Germaine de Foix (1490–1536/38)
∞ 1510 Markgraf Ernst I. von Baden-Durlach (1482–1553)
∞ 1528 Landgraf Georg III. von Leuchtenberg (1502–1555)

Literatur

  • Theodor Hirsch: Friedrich der Ältere. In: Allgemeine Deutsche Biographie (ADB). Band 7, Duncker & Humblot, Leipzig 1877, S. 480.
  • Reinhard Seyboth: Die Markgraftümer Ansbach und Kulmbach unter der Regierung Markgraf Friedrichs der Älteren (1486-1515) (= Schriftenreihe der Historischen Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften. Bd. 24). Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen 1985, ISBN 3-525-35921-7 (Zugleich: Regensburg, Universität, Dissertation, 1983–84 Digitalisat ).
  • Elke Tkocz: Friedrich der Ältere, Markgraf von Brandenburg † 1536. In: Erich Schneider (Hrsg.): Fränkische Lebensbilder. Bd. 22, Würzburg 2009, S. 41–64.

Weblinks

 Commons: Friedrich I. von Brandenburg-Ansbach  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Wikisource: Marggraf Friedrich des Vierten von Brandenburg Besuch zu Nürnberg im Jahr 1496 – Quellen und Volltexte
VorgängerAmtNachfolger
Albrecht I. AchillesMarkgraf von Brandenburg-Ansbach
1486–1515
Georg der Fromme
SiegmundMarkgraf von Brandenburg-Kulmbach
1495–1515
Kasimir


Kategorien: Markgraf (Brandenburg-Ansbach) | Geboren 1460 | Gestorben 1536 | Markgraf (Brandenburg-Kulmbach) | Hohenzoller (Linie Brandenburg-Ansbach-Kulmbach) | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Friedrich II. (Brandenburg-Ansbach-Kulmbach) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.