Friedrich Georg von Bunge - LinkFang.de





Friedrich Georg von Bunge


Friedrich Georg von Bunge (* 1. März jul./ 13. März 1802 greg. in Kiew; † 9. April 1897 in Wiesbaden) war ein deutschbaltischer Rechtshistoriker und gilt als der Begründer der baltischen Rechtsgeschichte.

Leben

Von Bunge entstammte einer Kiewer Apothekerfamilie, die sich von Georg Friedrich Bunge herleitet. Sein jüngerer Bruder Alexander von Bunge wurde Botaniker.

Er studierte ab 1819 Rechtswissenschaft an der Universität Dorpat und habilitierte sich dort 1823 als Privatdozent. 1831 wurde er außerordentlicher und bald darauf ordentlicher Professor. 1842 wurde er Bürgermeister von und Syndikus in Reval. Im September 1856 berief man ihn als Oberbeamter in die zweite Abteilung der Kanzlei des Kaisers nach Petersburg. 1865 zog er nach Deutschland.

Von Bunge hat sich vor allem durch seine Arbeiten über die Provinzialrechte von Livland, Estland und Kurland große Verdienste erworben. Er verfasste zahlreiche Arbeiten zur baltischen Rechtsgeschichte in Anlehnung an das deutsche Recht. Das von ihm zusammengestellte Zivilgesetzbuch galt in Lettland bis 1937, in Estland bis 1945.

Werke

  • Beiträge zur Kunde der liv-, esth- und kurländischen Rechtsquellen (Riga 1832)
  • Das römische Recht in den deutschen Ostseeprovinzen Russlands (Dorpat 1833)
  • Das liv- und esthländische Privatrecht. Dorpat 1838–39, 2 Teile; 2. Auflage, Reval 1847–48.
    • Teil I: Einleitung, Personen-, Sachen- und Forderungsrecht, Reval 1847 (Digitalisat, Google )
    • Teil II, Reval 1848
  • Sammlung der Rechtsquellen Liv-, Esth- und Kurlands (Dorpat 1842–1846, 2 Bände)
  • Einleitung in die liv-, esth- und kurländische Rechtsgeschichte (Reval 1849)
  • Das curländische Privatrecht, wissenschaftlich dargestellt. Kluge, Dorpat 1851 (Digitalisat, Google )
Als Herausgeber
  • Liv-, Esth- und Curländisches Urkundenbuch nebst Regesten. Kluge und Ströhm, Reval 1853–1914

Literatur

Weblinks

 Commons: Friedrich Georg von Bunge  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Kategorien: Bürgermeister (Estland) | Hochschullehrer (Kaiserliche Universität zu Dorpat) | Gestorben 1897 | Geboren 1802 | Deutsch-Balte | Rechtswissenschaftler (19. Jahrhundert) | Russe | Deutscher | Verwaltungsjurist | Beamter | Mann | Adliger

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Friedrich Georg von Bunge (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.