Friedensnote - LinkFang.de





Friedensnote


Die Friedensnote der Bundesrepublik Deutschland vom 25. März 1966 stellt einen ersten Versuch der Regierung Erhard dar, eine Entspannungspolitik gegenüber den Ostblock-Staaten einzuleiten. Sie wurde nicht nur an alle Staaten, mit denen die Bundesrepublik diplomatische Beziehungen unterhielt, gesendet, sondern vor allem auch an die Staaten des Warschauer Pakts. Einzig die DDR blieb als Empfänger ausgespart.[1] Inhaltlich ging es vor allem darum, zu zeigen, dass die Bundesrepublik an einer gesamteuropäischen friedlichen Sicherheitspolitik interessiert war und die Lösung des Konflikts mit dem „zweiten“ deutschen Staat nicht mehr als Vorbedingung für Gespräche mit den anderen osteuropäischen Staaten ansah.

Diese erste Annäherung an den Osten erscheint aus heutiger Sicht sehr zaghaft. Die junge Bundesrepublik war jedoch noch von Adenauers Westorientierung und seiner Politik der Stärke geprägt. Den Ostblock-Staaten Gesprächsangebote und Friedenssignale zu senden, war noch ziemlich neu. Auch musste erst ein Umdenken und ein Abbau des östlichen Feindbildes in der Bevölkerung einsetzen, um weitere Schritte gehen zu können.[2]

Literatur

Weblinks

Friedensnote: Drei Namen. In: Der Spiegel. Nr. 14, 1966, S. 25 (online ).

Einzelnachweise

  1. Franz Eibl: Politik der Bewegung: Gerhard Schröder als Außenminister 1961–1966. München: Oldenburg, 2001, S. 423–425.
  2. Vgl.: Christoph Kleßmann: Zwei Staaten – eine Nation. Deutsche Geschichte 1955–1970. 2. überarb. Aufl., Bonn: Bundeszentrale für Politische Bildung, 1997.

Kategorien: Politik 1966 | Historisches Dokument | Deutsche Geschichte (20. Jahrhundert)

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Friedensnote (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.