Frieden vom Pruth - LinkFang.de





Frieden vom Pruth


Der Friede vom Pruth beendete am 23. Juli 1711 den Vierten Russischen Türkenkrieg (1710–1711), einen kleineren Nebenkrieg innerhalb des Großen Nordischen Krieges zwischen Schweden und Russland.

Nachdem die Schweden 1709 in der Schlacht bei Poltawa aufgerieben worden waren, gelang ihrem König Karl XII. die Flucht ins Osmanische Reich, wo Ahmed III. ihm Asyl gewährte. Zar Peter I. setzte nach und verlangte die Auslieferung des schwedischen Herrschers. Als die Türken sich weigerten, marschierten die Russen ins Fürstentum Moldau ein. Am Pruth wurden sie jedoch von den Truppen des Großwesirs Baltaji Mehmed Pascha hoffnungslos eingekesselt und mussten Verhandlungen aufnehmen. In der Folge des Friedens vom Pruth schleifte Russland die Kosakenfestung Kodak, trat die Festung Asow wieder an das Osmanische Reich ab und verpflichtete sich, sich künftig nicht mehr in die Angelegenheiten von Polen und Kosaken einzumischen. Karl XII. wurde durch die Türken eine freie Heimreise nach Schweden zugesichert.

Seine endgültige Bestätigung durch den Sultan fand der Pruther Frieden durch den Frieden von Adrianopel (1713).

Weblink


Kategorien: Geschichte Moldawiens | Rumänische Geschichte | Politik (Russisches Reich) | Geschichte Schwedens in der Frühen Neuzeit | Osmanisches Reich | Großer Nordischer Krieg | 1711 | Friedensvertrag

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Frieden vom Pruth (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.