Frente Polisario - LinkFang.de





Frente Polisario


Frente Polisario
Gründung 10. Mai 1973
Haupt­sitz Tindouf (Provinz)
Farbe(n) Rot, Schwarz, Grün und Weiß
Internationale Verbindungen Sozialistische Internationale
Progressive Allianz
Website saharalibre.es

Die Frente Polisario (von spanisch Frente Popular para la Liberación de Saguía el Hamra y o de Oro , arabisch الجبهة الشعبية لتحرير الساقية الحمراء ووادي الذهب‎ al-dschabha asch-schaʿbīya li-tahrīr as-Sāqiya al-Hamrā’ wa-Wādī dh-Dhahab, deutsch Volksfront zur Befreiung von Saguia el Hamra und Río de Oro, kurz Polisario) ist eine militärische und politische Organisation in der Westsahara. Sie vertritt liberale bis sozialistische Positionen und ist Beobachter bei der Sozialistischen Internationale sowie Mitglied der Progressiven Allianz.

Geschichte

Die Polisario wurde im Mai 1973 von einer Gruppe um al-Wali Mustafa Sayyid gegründet, gleichzeitig begann auch der als Westsaharakonflikt bekannte, bewaffnete Unabhängigkeitskampf gegen die bis 1975 bestehende Kolonie Spanisch-Sahara. Dieser wurde gegen Mauretanien und Marokko fortgesetzt, welche die West-Sahara nach dem spanischen Abzug besetzten.

Von 1976 bis 2016 war Mohamed Abdelaziz Generalsekretär der Polisario.[1] Von 1982 bis 2016 war er auch Präsident der Demokratischen Arabischen Republik Sahara (DARS).[2]

Nach einem Friedensvertrag mit Mauretanien im Jahre 1979 ging die Auseinandersetzung mit Marokko noch bis zum Beginn des Waffenstillstandsabkommens im Jahr 1991 weiter.

Am 24. Februar 1985 schossen Kämpfer der Polisario ein Forschungsflugzeug des Alfred-Wegener-Institutes auf dem Rückweg aus der Antarktis ab. Beim Abschuss der POLAR 3 kamen der Pilot Herbert Hampel, der Copilot Richard Möbius und der Mechaniker Josef Schmid ums Leben.[3][4]

Aktuelle Situation

Nach einem Bericht der U.S. Committee for Refugees and Immigrants flüchteten rund 100.000 Einwohner[5] der West-Sahara vor den Kämpfen in die Gegend von Tindouf im Südwesten Algeriens. Dort leben sie in Flüchtlingscamps, deren Bevölkerungszahl in den letzten 30 Jahren bis zu 155.000 Menschen (Stand 2006)[6] betrug.

Das provisorische Hauptquartier der Polisario-Regierung der Demokratischen Arabischen Republik Sahara liegt in Tindūf.[7]

Weblinks

 Commons: Polisario Front  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
 Commons: Military of the Sahrawi Arab Democratic Republic  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Western Sahara profile. In: BBC News. 7. Januar 2014. Abgerufen am 31. Dezember 2015.
  2. S. Zunes, J. Mundy: Western Sahara: War, Nationalism, and Conflict Irresolution. Syracuse University Press, 2010. Abgerufen am 31. Dezember 2015.
  3. Criminal Occurrence. Aviation Safety Network, abgerufen am 3. Januar 2011 (english): „Polar 3 was shot down by Frente Polisario guerrillas.“
  4. Marokko – Moderner Limes. In: Der Spiegel. Nr. 12, 1985 (online ). – „ein bedauerliches Versehen“
  5. World Refugee Survey: Algeria (Memento vom 4. Januar 2011 im Internet Archive) U.S. Committee for Refugees and Immigrants
  6. UNHCR-Botschafterin spendet für Flüchtlinge aus Westsahara UNHCR
  7. Claus Leggewie: Aminatou Haidar bekommt Solidaritätspreis: Maghrebinisches Dilemma. In: Frankfurter Rundschau. 30. Oktober 2013, abgerufen am 30. Dezember 2015.

Kategorien: Sezessionistische Organisation | Politik (Westsahara) | Partei in Marokko | Sozialistische Partei | Gegründet 1973

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Frente Polisario (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.