Freiwurf (Film) - LinkFang.de





Freiwurf (Film)


Filmdaten
Deutscher TitelFreiwurf / Hoosiers
OriginaltitelHoosiers
ProduktionslandUSA
OriginalspracheEnglisch
Erscheinungsjahr1986
Längeca. 111 Minuten
AltersfreigabeFSK 6
Stab
RegieDavid Anspaugh
DrehbuchAngelo Pizzo
ProduktionCarter DeHaven, Angelo Pizzo, Derek Gibson, John Daly
MusikJerry Goldsmith
KameraFred Murphy
SchnittCarroll Timothy O’Meara
Besetzung
|
     | 
  }}

Freiwurf oder auch Hoosiers ist ein 1986 veröffentlichter Film nach einer wahren Begebenheit aus dem Jahr 1954. Die Hauptrollen neben Gene Hackman spielten Barbara Hershey und Dennis Hopper, Regie führte David Anspaugh.

Handlung

1951 erhält der eigensinnige und häufig aneckende Trainer Norman Dale (Gene Hackman) eine letzte Chance, sich zu bewähren; er soll das Basketballteam einer Highschool in einem amerikanischen Provinznest namens Hickory im Staate Indiana trainieren. Trotz schwieriger Umstände, viel Kritik und Ablehnung versucht er, das Team zum Erfolg zu führen. Mit viel Geduld, Beharrlichkeit, Leidenschaft, hartem Training und einer zusammengeschweißten talentierten Mannschaft, Hoosiers genannt, erfüllt sich allmählich der Traum aller Beteiligten. Mit dem Gewinn der Landesmeisterschaft schreibt die Mannschaft Geschichte.

Kritik

  • "Dieses für zwei Academy-Awards nominierte Werk hat das Genre des Sportfilms revolutioniert. Die Geschichte eines fast chancenlosen Highschool-Teams, das den Kampf um die Basketball-Meisterschaften von Indiana aufnimmt, versetzt jeden Zuschauer bis zum Abpfiff in atemlose Spannung. Die rasante Kameraführung bleibt stets am Ball und versetzt das Publikum direkt aufs Spielfeld. Dazu kommt die intensive, mitreißende Darstellungskunst von Gene Hackman, Barbara Hershey und Dennis Hopper. Beides macht Freiwurf so realistisch und ehrlich, dass die Kinobesucher der Kleinstadt-Mannschaft immer wieder zujubelten." - Rezension auf amazon.de
  • 2 Oscar-Nominierungen (1987):
    • Dennis Hopper als bester Nebendarsteller
    • Jerry Goldsmith für die beste Filmmusik

Weiteres

Der Film heißt im Original Hoosiers. Als Hoosiers bezeichnen sich die Bewohner des Staates Indiana.

2001 wurde der Film in das National Film Registry aufgenommen.

Weblinks


Kategorien: Basketballfilm | US-amerikanischer Film | Filmdrama | Filmtitel 1986

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Freiwurf (Film) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.