Freightliner - LinkFang.de





Freightliner


Dieser Artikel beschreibt den amerikanischen Lkw-Hersteller Freightliner. Zur gleichnamigen britischen Bahngesellschaft siehe Freightliner (Bahngesellschaft).
Freightliner
Freightliner Logo.svg
Rechtsform Division/Marke von Daimler Trucks North America
Gründung 1939
Sitz Portland
Mitarbeiter 19.000
Branche Nutzfahrzeuge
Website www.freightlinertrucks.com

Freightliner Trucks ist ein US-amerikanischer Lastkraftwagen-Hersteller und eine Marke der Daimler Trucks North America LLC, des größten Herstellers von Schwerlastfahrzeugen in Nordamerika. Freightliner wurde 1981 von Daimler-Benz übernommen und gehört seitdem zum Daimler-Konzern. Der Hauptsitz der Firma befindet sich in Portland, Oregon. Weitere Produktionsstätten existieren in den Vereinigten Staaten und in Mexiko.

Geschichte

Die Geschichte von Freightliner begann als Leland James, Geschäftsführer von Consolidated Freightways, beschloss, eigene Lkw für seine Spedition herzustellen. 1939 wurde „Freightways Manufacturing Corp.“ als Tochterfirma in Salt Lake City (Utah) gegründet. Ein Jahr später konnte der erste eigene Frontlenker-Lkw Typ CF-100 mit Dieselmotor fertiggestellt werden. Als Markenzeichen wurde Freightliner 1942 eingetragen.[1]

In Deutschland sind Freightliner-Zugmaschinen besonders durch die Coca-Cola-Weihnachtstrucks bekannt.

Im Mai 2015 bekam das auf dem Modell Cascadia Evolution basierende Fahrzeugmodell Inspiration Truck eine Lizenz für den Straßenverkehr in Nevada, USA und ist damit laut Daimler der erste autonome Laster, der auf öffentlichen Straßen bewegt werden darf.[2][3]

Freightliner Trucks beschäftigt 19.000 Mitarbeiter und exportiert in 35 Länder.

Weblinks

 Commons: Freightliner  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Peter. Davies J: Lastwagen der Welt. Das Lexikon der Marken und Modelle. Motorbuch-Verlag, 2000, ISBN 3-613-02257-5, S. 126 (englisch).
  2. Weltpremiere auf US-Highway: Daimler Trucks bringt ersten autonom fahrenden Lkw auf öffentliche Straßen
  3. http://next.mercedes-benz.com/haende-weg-vom-steuer

Kategorien: Organisation (Portland, Oregon) | Daimler AG | Unternehmen (Oregon) | Gegründet 1939 | Nutzfahrzeughersteller

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Freightliner (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.