Freiburger Münsterbauverein - LinkFang.de





Freiburger Münsterbauverein


Der Freiburger Münsterbauverein e. V. ist ein im Jahre 1890 gegründeter, gemeinnütziger Verein, dessen Aufgabe in der baulichen Erhaltung des Freiburger Münsters und damit der Weiterführung der Münsterbauhütte besteht

Vereinsgeschichte

Im Jahr 1889 wurden etliche bauliche Mängel am Freiburger Münster dokumentiert, die zu beseitigen sich der Eigentümer, eine mittelalterliche Stiftung, nicht in der Lage sah. Deswegen appellierte der damalige Freiburger Oberbürgermeister Otto Winterer an die Bevölkerung, das Münster durch eine Vereinsgründung zu retten. Bereits im 19. Jahrhundert konnte der Verein 4.000 Beitritte verzeichnen. Die bedeutenden Erfolge, die der Verein durch das Sammeln von Spenden, das Veranstalten von Lotterien und durch ihm zugedachte Vermächtnisse erzielen konnte, ermöglichte nicht nur die Durchführung wesentlicher Arbeiten am Münster, sondern darüber hinaus auch baugeschichtliche Forschungen, so dass der Verein ab 1905 mit der Herausgabe der Freiburger Münsterblätter begann.

Die wirtschaftlichen Erfolge des Vereins überdauerten die beiden Weltkriege jedoch nicht. Gleichwohl hat sich der Verein heute wiederum zu einer beachtlichen Stütze des Freiburger Münsters entwickelt und ist mit 5.000 Mitgliedern einer der größten Fördervereine seiner Art in Deutschland.

Neben der Kirche, der Stadt Freiburg und anderen öffentlichen Stellen bringt der Verein gegenwärtig etwa ein Sechstel der zum Erhalt des Münsters erforderlichen Mittel auf.

Zweckbetriebe

Zur Verwirklichung seiner Aufgaben unterhält der Verein zwei Zweckbetriebe: die Freiburger Münsterbauhütte () und den Münsterladen ().

Bei der Münsterbauhütte handelt es sich um einen Steinmetzbetrieb, dessen Traditionen bis in das Mittelalter zurückreichen. Heute ist die Münsterbauhütte für Planung und Durchführung der Restaurierungsarbeiten im Münster verantwortlich. Im Interesse der Authentizität werden noch heute die traditionellen Handwerkstechniken gepflegt und angewandt. Die Figuren an der Fassade der neuen Münsterbauhütte sind Kopien der Sieben Freien Künste aus der Turmhalle des Münsters. Im Münsterladen werden Broschüren, Dokumentationen etc. über das Münster und den Münsterbauverein verkauft.

Münsterbaumeister

Periodikum

Der Freiburger Münsterbauverein gibt als jährliche Zeitschrift, deren Bezug im Mitgliedsbeitrag enthalten ist, das Münsterblatt heraus, das sich mit der Bau- und Kunstgeschichte des Münsters sowie den Aktivitäten des Vereins befasst.

Organe

Die Organe des Münsterbauvereins sind nach der am 3. Dezember 2008 von der Mitgliederversammlung beschlossenen neuen Satzung der Vorstand, das Präsidium, der Aufsichtsrat und die Mitgliederversammlung. Bei der letzten Mitgliederversammlung am 4. Dezember 2013 wurden 22 Vereinsmitglieder für die Dauer von vier Jahren in das Präsidium gewählt, dem außerdem als geborenes Mitglied der Erzbischof von Freiburg als Ehrenvorsitzender, des Weiteren kraft Amtes der Oberbürgermeister von Freiburg, der Regierungspräsident, der Dompropst, der Generalvikar der Erzdiözese Freiburg sowie je ein Vertreter des Münsterfabrikfonds und der stattlichen Denkmalpflege angehören. Bis zu drei weitere Personen kann das Präsidium zusätzlich berufen.

Das Präsidium repräsentiert die Vereinsmitglieder und wählt drei Personen in den vierköpfigen Vorstand des Münsterbauvereins. Er besteht aus dem Ersten und Zweiten Vorsitzenden, dem Schatzmeister und kraft Amtes dem Dompfarrer als Vorsitzendem des Münsterfabrikfonds. Der Vorstand bedient sich bei der Erledigung seiner Aufgaben der Geschäftsstelle des Münsterbauvereins, die von der Münsterbaumeisterin geleitet wird. Der amtierende Vorstand wurde nach der Mitgliederversammlung und Präsidiumswahl 2013 für die Dauer von vier Jahren gewählt.

Der Aufsichtsrat besteht aus acht Personen, von denen vier durch das Präsidium aus den Reihen der Vereinsmitglieder bestimmt werden. Hinzu kommen die Vertreter der wichtigsten finanzgebenden Institutionen: das Land Baden-Württemberg, das Erzbischöfliche Ordinariat Freiburg, die Stadt Freiburg und die Stiftung Freiburger Münster. Der Aufsichtsrat berät den Vorstand in wichtigen Fragen und überprüft insbesondere die Führung der wirtschaftlichen Angelegenheiten.

Literatur

  • Friedrich Kempf: Unser Lieben Frauen Münster In: Badischer Architekten- und Ingenieur- Verband: Freiburg im Breisgau. Die Stadt und ihre Bauten, H. M. Poppen & Sohn, Freiburg im Breisgau 1898, S. 340 f.
  • Freiburger Münsterblätter, Online-Version 1-15, Freiburg 1905−1919

Weblinks

 Commons: Münsterbauhütte (Freiburg)  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Freiburger Münsterbauverein (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.