Frederick Loewe - LinkFang.de





Frederick Loewe


Frederick Loewe ([ˈloʊ]; * 10. Juni 1901 in Berlin[1]; † 14. Februar 1988 in Palm Springs, Kalifornien; ursprüngl. Friedrich (Fritz)[1] Löwe), war ein US-amerikanischer Komponist österreichisch-deutscher Herkunft.

Leben

Frederick Loewe wurde als Sohn des Wiener Ehepaars Edmond und Rosa Löwe geboren, verbrachte seine Kindheit und Jugend bei seiner Mutter in Berlin, während sein Vater Edmund Löwe als Sänger und Schauspieler (Operettenbuffo) durch die Welt reiste. Ihm folgte er 1924 nach New York City. Dort hielt er sich mit kleineren Jobs (auch als Boxer) und als Pianist in Nachtclubs, Bierhallen und Bars über Wasser (in den Vereinigten Staaten galt in dieser Zeit die Alkoholprohibition). Mitte der 1930er-Jahre lernte er den Schriftsteller Earle Crooker kennen, mit dem zusammen er seine ersten Musicals schrieb.

1942 begann seine Zusammenarbeit mit dem Liedtexter Alan Jay Lerner für die Neufassung (Life of the Party) von Salute to Spring. Brigadoon wurde ihr erster gemeinsamer Erfolg und ihre Verbindung eine der erfolgreichsten Arbeitsgemeinschaften der amerikanischen Theatergeschichte. My Fair Lady, basierend auf dem Theaterstück Pygmalion von George Bernard Shaw, wurde eines der erfolgreichsten Musicals und gehört zum Repertoire vieler Theater dieser Welt. Auch die Verfilmungen der Musicals sorgten für deren große Popularität. Für den Titelsong der Filmversion von Gigi erhielten Lerner und Loewe einen Oscar.

Nach dem Musical Camelot setzte sich Loewe, auch hinsichtlich eines 1958 überstandenen Herzinfarkts, zur Ruhe, bis es Anfang der 1970er Jahre zu einer erneuten Zusammenarbeit mit Lerner kam.

Im Jahr 1995 wurde in WienDonaustadt (22. Bezirk) der Frederick-Loewe-Weg nach ihm benannt.

Werke

Musicals

  • 1937: Salute to Spring (mit Crooker)
  • 1938: Great Lady (mit Crooker)
  • 1942: Life of the Party (Neufassung von Salute to Spring)
  • 1943: What’s Up?
  • 1945: The Day Before Spring
  • 1947: Brigadoon
  • 1951: Paint Your Wagon
  • 1956: My Fair Lady
  • 1960: Camelot
  • 1973: Gigi

Filmarbeiten

Verfilmungen

Auszeichnungen

Musicals:

Filme:

Weblinks

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Biographie auf der Website der Frederick Loewe Foundation


Kategorien: Komponist (Musical) | Frederick Loewe | US-amerikanischer Komponist | Gestorben 1988 | Geboren 1901 | Oscarpreisträger | Tony-Award-Preisträger | Mann | Grammy-Preisträger

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Frederick Loewe (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.