Fred Wesley & the Horny Horns - LinkFang.de





Fred Wesley & the Horny Horns


Fred Wesley (* 4. Juli 1943 in Mobile, Alabama) ist ein US-amerikanischer Posaunist.

Leben

Wesleys Vater war Dirigent eines Jazz-Orchesters und ließ seinen Sohn bereits in früher Jugend Posaune lernen.[1]

Der ursprünglich aus dem Jazz kommende Wesley sammelte mit Count Basie seine ersten Erfahrungen, bevor er in den 1960er Jahren zu James Brown kam und fester Bestandteil des Bläsersatzes wurde. Sowohl für James Brown als auch für das einflussreiche Nebenprojekt The J.B.’s war er zeitweise auch als Musical Director tätig. An der Entstehung der Funk-Musik war Wesley maßgeblich beteiligt, er und sein Partner am Saxophon Maceo Parker bildeten ein kongeniales Team.

In den 1970ern kamen beide zusammen mit Pee Wee Ellis zu George Clinton, wo sie als Horny Horns das Universum des P-Funk mit ausgeklügelten Arrangements prägten. Unter diesem Namen veröffentlichten sie auch zwei eigene Alben, Say Blow By Blow Backwards und A Blow for Me, a Toot for You.

In den Jahren 2004 bis 2006 lehrte er als freier Professor für Jazz an der School of Music der University of North Carolina at Greensboro.

Diskografie (Auswahl)

  • Fred Wesley and the J.B.'s Doin' It to Death (1973)
  • The J.B.'s Hustle With Speed (1975)
  • Maceo Parker Roots Revisited
  • Maceo Parker Live on Planet Groove (1992)
  • Fred Wesley and the Horny Horns featuring Maceo Parker A Blow for Me a Toot for You (1977)
  • New Friends (1990; with Maceo Parker, Tim Green)
  • The JB Horns I Like It That (1993)
  • Amalgamation (1994)
  • Wuda Cuda Shuda (2003)
  • With a Little Help from My Friends (u.a. mit Nils Landgren, 2010)
  • Kings (mit The Apples 2010)
  • Fred Wesley / Leonardo Corradi / Tony Match Generations (2015)

Literatur

  • Wesley, Fred. Hit me, Fred: recollections of a side man. Mit einem Vorwort von Rickey Vincent. Durham. Duke University Press, 2002. (ISBN 0-822-32909-3)

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Fred Wesley - Er hat seine Lebensgeschichte ausposaunt bei arte.tv, abgerufen am 13. August 2014


Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Fred Wesley & the Horny Horns (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.