Frauenbreitungen - LinkFang.de





Frauenbreitungen


Frauenbreitungen
Höhe: 250 m ü. NN
Eingemeindung: 1950
Postleitzahl: 98597
Vorwahl: 036848

Lage von Frauenbreitungen in

Frauenbreitungen ist ein Ortsteil der Gemeinde Breitungen/Werra im Landkreis Schmalkalden-Meiningen in Thüringen.

Lage

Frauenbreitungen liegt an der Westseite des Ufers der Werra. Die Bundesstraße 19 erfasst das Gebiet verkehrsmäßig.

Geschichte

Am 6. Oktober 1073 wurde Frauenbreitungen erstmals urkundlich erwähnt.[1] Frauenbreitungen wurde als Königsbreitungen gegründet. Bereits 1150 gründete man ein Augustinerinnenkloster, das bis 1528 existierte. Das war der Grund der Umbenennung des Ortes auf den Namen, den es heute noch trägt. Frauenbreitungen war später Hauptort des Amts Frauenbreitungen und gehörte zur Grafschaft Henneberg und ab 1680 zum Herzogtum Sachsen-Meiningen. 1776 erhielt der Ort das Marktrecht.[2]

Durch die Verordnung der Landesregierung und des Oberlandesgerichts vom 22. August 1827 wurde die Trennung von Verwaltung und Justiz in den Lokalbehörden im Meininger Unterland eingeführt. Die fünf unterländischen Ämter Wasungen, Sand, Frauenbreitungen, Altenstein und Salzungen wurden aufgelöst. Für die Verwaltung, für Polizei, Straßenbau, Militärwesen und Kommunalaufsicht wurde ein Kreisamt mit dem Sitz in Frauenbreitungen errichtet. Für die Verlegung des Verwaltungsmittelpunktes in diesen kleinen Ort sprach seine zentrale Lage. Im Rahmen der Neugestaltung des Herzogtums 1829 wurde das Kreisamt aufgelöst und in die beiden Verwaltungsämter Wasungen und Salzungen geteilt.

1950 wurden Herrenbreitungen und Frauenbreitungen zu Breitungen/Werra vereint.[3][4]

Persönlichkeiten

Einzelnachweise

  1. Wolfgang Kahl: Ersterwähnung Thüringer Städte und Dörfer. Ein Handbuch. Verlag Rockstuhl, Bad Langensalza, 2010, ISBN 978-3-86777-202-0, S. 77
  2. Beschreibung des hennebergischen Amts Frauenbreitungen
  3. www.praemonstratenser.de
  4. www.breitungen.de

Weblinks

 Commons: Frauenbreitungen  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Ort im Landkreis Schmalkalden-Meiningen | Breitungen/Werra

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Frauenbreitungen (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.