Franz Klein (Steuerrechtswissenschaftler) - LinkFang.de





Franz Klein (Steuerrechtswissenschaftler)


Franz Klein (* 8. September 1929 in Siegen; † 27. Mai 2004 in München) war ein deutscher Steuerrechtswissenschaftler. Zwischen 1983 und 1994 bekleidete er das Amt des Präsidenten des Bundesfinanzhofs.

Leben

Das juristische Studium schloss Klein 1953 mit dem ersten Staatsexamen ab. Während seines Studiums wurde er Mitglied der katholischen Studentenverbindung K.D.St.V. Falkenstein Freiburg im CV. 1954 wurde er promoviert und absolvierte 1958 das zweite juristische Staatsexamen. Sodann begann er seine berufliche Laufbahn in den 1960 im Bundesfinanzministerium. Zunächst arbeitete er dort als Grundsatzreferent, später stieg er zum Leiter der Steuerreformgruppe auf. 1971 übernahm Klein als Ministerialdirektor die Leitung der Arbeitsgruppe Finanzen in der Landesvertretung des Landes Rheinland-Pfalz in Bonn und wurde 1981 deren Amtschef.

Schließlich wechselte er zum 1. April 1983 an die Spitze des Bundesfinanzhofs. In Kleins Amtszeit wurde das Gericht um drei Senate erweitert und die Dauer der Verfahren deutlich verkürzt. In der Öffentlichkeit setzte sich Klein immer wieder für eine Vereinfachung des Einkommensteuerrechts ein, das seiner Meinung nach „bis zur Grenze der Verfassungswidrigkeit unübersichtlich geworden sei“. Am 30. September 1994 übergab Klein das Amt an Klaus Offerhaus.

Neben seiner Tätigkeit als Präsident war Klein auch in der akademischen Ausbildung tätig und nahm Lehraufträge an den Universitäten Trier und Passau an. Klein war mit zahlreichen wissenschaftlichen Veröffentlichungen, unter anderem der Begründung eines Gesetzeskommentares zur Abgabenordnung auch als Fachautor tätig.

Auszeichnungen

Literatur

Weblinks

 Commons: Franz Klein  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Kategorien: Hochschullehrer (Passau) | Präsident (Bundesfinanzhof) | Hochschullehrer (Universität Trier) | Gestorben 2004 | Geboren 1929 | Träger des Großen Bundesverdienstkreuzes mit Stern und Schulterband | Träger des Bayerischen Verdienstordens | Jurist in der Finanzverwaltung | Rechtswissenschaftler (21. Jahrhundert) | Rechtswissenschaftler (20. Jahrhundert) | Deutscher | Mann | Korporierter im CV

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Franz Klein (Steuerrechtswissenschaftler) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.