Franz Hildesheim - LinkFang.de





Franz Hildesheim


Franz Hildesheim (* 12. Oktober 1551 in Küstrin; † 24. Oktober 1613 in Berlin) war ein deutscher Mediziner, Historiker und Dichter.

Leben

Geboren als Sohn des Lehnssekretärs Hippolyt Hildesheim und seiner Frau Catharina von Naumann, besuchte er die Schule seiner Heimatstadt, war dann in Freystadt und bezog die Universität Frankfurt (Oder), die Universität Wittenberg sowie die Universität Leipzig. Nachdem er sich im Alter von 19 Jahren den akademischen Grad eines Magisters erworben hatte, kehrte er zurück in seine Heimatstadt und wurde dort Rektor der Schule.

1574 ging er nach Wien, um Medizin zu studieren, 1577 wechselte er zu diesem Zweck nach Padua, war in Florenz, Rom und Neapel. In Italien hatte er zum Doktor der Medizin promoviert und kehrte 1580 in seine Heimat zurück. Von hier aus begleitete er junge Adlige auf ihren Reisen und wurde 1584 zu Aufgaben in der Regierung bei Albrecht Friedrich von Preußen herangezogen und ging als Professor der Medizin nach Königsberg (Preußen).

Im Jahr darauf wechselte er an den Hof von Johann Georg von Brandenburg als Leibarzt und Rat. Auch unter dessen Nachfolger Joachim Friedrich blieb er in jener Stellung bis zu seinem Lebensende. Hildesheim hat nur ein medizinisches Werk verfasst und sich auch mit der Geschichte und Biographien des Brandenburger Fürstenhauses beschäftigt. Daneben ist er als dramatischer Dichter aufgetreten.

Werke

  • De cerbi et capitis morbis internis, Frankfurt/O. 1612
  • Publicae commoditavi vitae duorum potentissimorum principium Joachimi II. Electoris et Johannis marchiouis, item duorum cancellariorum Lamp. Distelmeieri et Hadriani Albini, Frankfurt/O. 1592
  • Inscriptiones sepulcrales quae vulgo sunt Epitaphia electorum et marchionum Brandenburggensium, Berlin 1608
  • Vita (Komödie)
  • Religio (Tragödie), Leipzig 1602

Literatur

Weblinks


Kategorien: Geboren 1551 | Gestorben 1613 | Hochschullehrer (Albertus-Universität Königsberg) | Deutscher | Mann | Mediziner (17. Jahrhundert) | Mediziner (16. Jahrhundert) | Historiker

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Franz Hildesheim (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.