Franz Anton Bustelli - LinkFang.de





Franz Anton Bustelli


Franz Anton Bustelli (* 11./12. April 1723 in Locarno, Schweiz; † 18. April 1763 in München) war Bildhauer und Modellierer von Porzellanfiguren. Er gilt als der bedeutendste Porzellankünstler des Rokoko neben Johann Joachim Kändler, der für Meissen arbeitete.

Leben

Über sein frühes Leben ist nichts bekannt. In der Schweiz geboren, scheint er in Bayern aufgewachsen zu sein. Er schrieb deutsch und benutzte dazu die deutsche Schrift. Vom 3. November 1754 bis zu seinem Tod 1763 wirkte er an der Porzellanmanufaktur Nymphenburg, die bis 1761 im Schlösschen Neudeck in der Münchener Au untergebracht war. Er schuf ca. 150 Figuren zu den Themen Frömmigkeit, Chinoiserie, Galanterie, ovidischer Götterhimmel und Volksleben. Sein berühmtestes Werk sind die 16 Figuren der Commedia dell’arte (zu sehen im Porzellanmuseum in Schloss Nymphenburg). Typisch für die Werke Bustellis sind die flachen, schlichten Rocaille-Sockel und die langgezogenen Glieder der Figuren, die sie – im Gegensatz zu den Arbeiten Kändlers – besonders leicht und grazil erscheinen lassen.

Galerie: Werke

Literatur

  • Lothar Altmann: Die Figuren des F. A. Bustelli. Nymphenburger Porzellan. scaneg, München 1993, ISBN 3-89235-800-1 (Scanegs kleine Kultur-Splitter 2).
  • Siegfried Ducret: Franz Anton Bustelli. In: Weltkunst. 1. Juli 1963, S. 15–17.
  • Carl Graepler: Ein Beitrag zur Bustelli-Forschung. In: Keramikfreunde der Schweiz. Mitteilungsblatt 33, 1955, ISSN 0023-0553 , S. 16–19.
  • Friedrich H. Hofmann: Frankenthaler Porzellan. Bruckmann, München 1911 (Nachdruck: Scherer, Berlin 1992, ISBN 3-89433-014-7 (Edition Arkanum)).
  • Friedrich H. Hofmann: Geschichte der bayerischen Porzellan-Manufaktur Nymphenburg. 3 Bände. Hiersemann, Leipzig 1921–1923 (Nachdruck: Scherer, Berlin 1991, ISBN 3-89433-009-0 (Edition Arkanum)).
  • Friedrich H. Hofmann: Das Porzellan der europäischen Manufakturen im 18. Jahrhundert. Eine Kunst- und Kulturgeschichte. Propyläen-Verlag, Berlin 1932.
  • Julius Matusz in: Trödler & Sammler Journal. August 2004, ISSN 1618-5242 , S. 42–48 (mit 13 farbigen Abbildungen).
  • Günther von Pechmann (Hrsg.): Franz Anton Bustelli. Die italienische Komödie in Porzellan. Mann, Berlin 1947 (Der Kunstbrief 39), (Auch: Reclam, Stuttgart 1959 (Werkmonographien zur bildenden Kunst 37; Universal-Bibliothek 9037)).
  • Arno Schönberger: Nymphenburger Porzellan. Prestel, München 1949 (Bilderhefte des Bayerischen Nationalmuseums München 4).
  • Arno Schönberger: Bustelli, Francesco Antonio. In: Neue Deutsche Biographie (NDB). Band 3, Duncker & Humblot, Berlin 1957, ISBN 3-428-00184-2, S. 77 (Digitalisat ).
  • Hannelore Stefani: Die zerbrechlichen Träume des Franz A. Bustelli. Roman. Books on Demand, Norderstedt 2009, ISBN 978-3-8391-3525-9.
  • Rosel Termolen: Nymphenburger Porzellan. 2. Auflage. Rosenheimer, Rosenheim 1992, ISBN 3-475-52504-6 (Rosenheimer Raritäten).
  • Hans Thoma: Porzellan-Manufaktur Nymphenburg. 1747–1947. = Zweihundert Jahre Nymphenburg. Bruckmann, München 1947.

Weblinks

 Commons: Franz Anton Bustelli  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Kategorien: Geboren 1723 | Gestorben 1763 | Keramiker | Porzellanbildner | Bildhauer des Rokoko | Bildhauer (Deutschland) | Schweizer | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Franz Anton Bustelli (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.