Französisch-Marokko - LinkFang.de





Französisch-Marokko


Französisch-Marokko (französisch Maroc français ) war ein französisches Protektorat in Marokko. Es umfasste das heutige Staatsgebiet von Marokko mit Ausnahme von Spanisch-Marokko, der Internationalen Zone von Tanger und Spanisch-Westafrika.

Geschichte

Frankreich und der Sultan von Marokko einigten sich im Vertrag von Fès vom 30. März 1912 auf die Errichtung eines französischen Protektorates in Marokko mit Ausnahme von Tanger. Staatsoberhaupt blieb offiziell der Sultan. Spanien erhielt mit Abschluss des französisch-spanischen Vertrags vom 27. November 1912 von Frankreich eine eigene Einflusszone im Norden Marokkos (Zone d’influence espagnole) zugesprochen, Tanger wurde Zentrum eines internationalen entmilitarisierten Gebietes.

Die Hauptstadt von Französisch-Marokko war Rabat. Nach Errichtung des französischen Protektorates war Louis-Hubert Lyautey vom 28. April 1912 bis zum 25. August 1925 erster französischer Generalresident. Durch den Bau von Schulen, Fabriken, Siedlungen, Häfen und Verkehrswegen verbesserte er die Infrastruktur. Da ihm viel am Erhalt der traditionsreichen alten Städte lag, wurden die modernen Siedlungen außerhalb der jeweiligen Medina (Altstadt) errichtet. Das Land erlebte einen Modernisierungsschub.

1921 brach unter der Führung von Abd el-Krim im spanischen Protektorat der Aufstand der Rifkabylen aus. Die Unruhen erfassten auch Französisch-Marokko. Die Spanier warfen völkerrechtswidrig über 10.000 Senfgasbehälter auf ihre Gegner (was Auswirkungen bis ins 21. Jahrhundert hat).

Erst 1926 gelang es Frankreich und Spanien – unter Einsatz von mehreren hunderttausend Soldaten – den zu einem Krieg eskalierten Aufstand weitgehend niederzuschlagen. Unter Sultan Mohammed V. konnte die arabisch-nationalistische Unabhängigkeitsbewegung an Einfluss gewinnen.

Am 2. März 1956 wurde Französisch-Marokko und am 7. April 1956 Spanisch-Marokko in die Unabhängigkeit entlassen.[1]

Siehe auch

Literatur

Weblinks

Fußnoten

  1. Déclaration commune franco-marocaine du 2 mars 1956 , Déclaration commune hispano-marocaine du 7 avril 1956 (Volltexte)

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Französisch-Marokko (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.