Frans van Schooten - LinkFang.de





Frans van Schooten


Frans van Schooten (* 1615 in Leiden, Niederlande; † 29. Mai 1660 in Leiden), auch lat.-niederl. Franciscus van Schooten, niederl.-frz. Franciscus à Schooten oder lat. Franciscus Schooten, war ein niederländischer Mathematiker, der vor allem für die Popularisierung der analytischen Geometrie von René Descartes bekannt ist.

Leben

Schooten las Descartes's Géométrie (ein Anhang zu seinem Buch Discours de la méthode) bevor es publiziert wurde. Da er es schwer verständlich fand, ging er nach Frankreich um die Werke anderer Mathematiker der Zeit wie François Viète und Pierre de Fermat zu studieren. Nach seiner Rückkehr nach Leiden wurde er Professor für Mathematik. Seine Kommentare zu Géométrie waren sehr wichtig, da sie das Werk breiteren Schichten von Mathematikern verständlich machten. Sie waren daher mitverantwortlich für die Verbreitung der analytischen Geometrie in der Welt. Durch Schootens Arbeit wurde Leiden für eine kurze Periode in der Mitte des 17. Jahrhunderts das Zentrum der mathematischen Gemeinschaft.

Schooten entwickelte auch einen brennpunktfixierten Ellipsenzirkel zum Zeichnen einer Ellipse.

Sein bekanntester Schüler war wohl Christiaan Huygens, dessen Abhandlung De Ratiociniis in Aleæ Ludo[1] er 1657 veröffentlichte.

Siehe auch

Werke

  • Franciscus van Schooten: Exercitationvm Mathematicarum libri quinque. Lugdunum Batavorum [= Leiden]: Johannes Elsevirius, 1656-1657. – Das Original in niederländischer Sprache erschien wenige Jahre später unter Mathematische Oeffeningen, begrepen in vijf Boecken. Amsterdam: Gerrit van Goedesbergh, 1659.

Einzelnachweise

  1. Christianus Hugenius: De Ratiociniis in Aleæ Ludo. In: Johannes Elsevirius [Typograph], Franciscus à Schooten (Hrsg.): Exercitationvm Mathematicarum : Libri Quinque. Bd. 5: Exercitationvm Mathematicarum, Liber V. Continens Sectiones Triginta Miscellaneas. Academia Lugduno-Batava, Lugdunum Batavorum 1657 (Übersetzung aus dem Niederländischen; wenige Jahre später erschien das Original in niederländischer Sprache. – Academia Lugduno-Batava ist Universiteit Leiden. – Lugdunum Batavorum ist Leiden).

Literatur

Weblinks


Kategorien: Geboren 1615 | Gestorben 1660 | Mathematiker (17. Jahrhundert) | Niederländer | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Frans van Schooten (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.