Frank P. Keller - LinkFang.de





Frank P. Keller


Frank P. Keller, Jr. (* 4. Februar 1913 in Pennsylvania; † 25. Dezember 1977 in Hollywood, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Filmeditor, der für seine Arbeit an Peter YatesActionfilm Bullitt mit dem Oscar ausgezeichnet wurde.

Leben

Keller begann seine Filmkarriere 1949 als Assistent von Al Clark bei der Produktion von Der Mann, der herrschen wollte. In den 1950er Jahren arbeitete er mit Frank Capra an von AT&T in Auftrag gegebenen Unterrichtsfilmen. Dazu zählten unter anderem Our Mr. Sun von 1956, einer Technicolorproduktion mit Eddie Albert, welche die Funktion der Sonne und ihre Auswirkungen auf das menschliche Leben erklärte. 1957 gewann Keller hierfür den Emmy Award.[1] Beide drehten bis 1958 drei weitere Unterrichtsfilme der Serie, danach arbeitete Keller für William Witneys Film noir Die Höllenkatze erstmals an einem Spielfilm. 1961 arbeitete er erneut mit Frank Capra zusammen, Die unteren Zehntausend war dessen letzte Filmarbeit. In den 1960er Jahren war Keller auch verschiedentlich für das Fernsehen tätig, unter anderem an Episoden der Fernsehserien Mit Schirm, Charme und Melone und Raumschiff Enterprise.

1968 arbeitete er erstmals mit dem Regisseur Peter Yates. Bereits für ihre erste Zusammenarbeit, Bullitt, erhielt Keller 1969 den Oscar, nachdem er im Jahr zuvor für seine Arbeit am Kriegsfilm Blutiger Strand von Cornel Wilde eine erste Nominierung erhalten hatte. Bis 1976 arbeiteten Keller und Yates zusammen an insgesamt sechs Filmen, unter anderem Vier schräge Vögel, für die Keller eine weitere Nominierung für den Oscar erhielt. 1974 war er für Die Möwe Jonathan letztmals für den Oscar nominiert. 1976 wurde er in das Board of Governors der Academy of Motion Picture Arts and Sciences aufgenommen. Er verstarb im darauf folgenden Jahr im Alter von 64 Jahren.

Filmografie (Auswahl)

Auszeichnungen

  • 1968: Oscar-Nominierung für Blutiger Strand
  • 1969: Oscar für Bullitt
  • 1970: Nominierung für den Britischen Filmpreis für Bullitt
  • 1973: Oscar-Nominierung für Vier schräge Vögel
  • 1974: Oscar-Nominierung für Die Möwe Jonathan

Weblinks

Einzelnachweise

  1. Emmys.com (englisch)


Kategorien: Gestorben 1977 | Geboren 1913 | Oscarpreisträger | US-Amerikaner | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Frank P. Keller (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.