Frank Heidan - LinkFang.de





Frank Heidan


Frank Michael Heidan (* 11. März 1958 in Plauen) ist ein deutscher Politiker (CDU) und seit 2004 Mitglied des Sächsischen Landtags.

Leben und Ausbildung

Nach dem Abschluss der Polytechnischen Oberschule 1974 absolvierte Heidan von 1974 bis 1977 eine Berufsausbildung mit Abitur zum Baufacharbeiter. Anschließend leistete Frank Heidan 1977 bis 1979 seinen Grundwehrdienst bei der NVA. Von 1979 bis 1981 war er Brigadeleiter im Wohnungsbaukombinat (WBK), danach machte er an der Abendschule zwischen 1980 und 1982 eine Meisterausbildung. In der Zeit von 1981 bis 1986 arbeitete er als Meister im ehemaligen Bezirk Karl-Marx-Stadt.

Eine weitere Ausbildung folgte 1987 bis 1992 mit einem Fernstudium im Metall- und Leichtbaukombinat, welches er als Bauingenieur abschloss. Er ist Inhaber einer Baufirma, welche im Jahr 1991 in Plauen gegründet wurde. Heidan ist verheiratet und hat zwei erwachsene Kinder.

Politik

Heidan war 1989 Mitglied der Gruppe der Zwanzig und des runden Tisches und trat im März 1990 in die CDU ein. Er ist seit 1990 Mitglied im Kreisvorstand der CDU Plauen.

Im Mai 1990 wurde er als Stadtverordneter in den Stadtrat der Stadt Plauen gewählt, dort bekleidete er die Funktion des Vorsitzenden des Bauausschusses. Auch in den Folgejahren wurde er in den Stadtrat gewählt. Ab 2002 war er stellvertretender Fraktionsvorsitzender der CDU-Fraktion und Sprecher von zwei Ausschüssen. Im Januar 2006 trat er wegen terminlicher Überschneidungen mit seinem Landtagsmandat als Stadtrat zurück.

Er wurde 2004 erstmals als Direktkandidat der CDU im Wahlkreis 1 (Stadt Plauen) in den Landtag gewählt. Bei der letzten Landtagswahl in Sachsen 2014 erhielt er 33,1 % der Stimmen. In der 6. Wahlperiode (ab 2014) ist er Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr und im Petitionsausschuss und bereits seit 2009 Vorsitzender des Fraktionsarbeitskreises Wirtschaft, Arbeit und Verkehr und Wirtschaftspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion.

Am 26. Mai 1997 wurde ihm von Landtagspräsident Erich Iltgen die Sächsische Verfassungsmedaille verliehen.

Weblinks

 Commons: Frank Heidan  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien


Kategorien: Träger der Sächsischen Verfassungsmedaille | Person (Plauen) | Landtagsabgeordneter (Sachsen) | CDU-Mitglied | Geboren 1958 | Politiker (21. Jahrhundert) | Politiker (20. Jahrhundert) | Deutscher | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Frank Heidan (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.