Fotografischer Effekt - LinkFang.de





Fotografischer Effekt


Als fotografische Effekte bezeichnet man eine Reihe spezieller Erscheinungen bei fotografischen Prozessen. Man unterscheidet zwischen Belichtungs- und Entwicklungseffekten. Diese physikalischen und optischen Phänomene dürfen nicht verwechselt werden mit Bildeffekten, die der Fotograf als bewusstes Gestaltungselement einsetzt.

Belichtungseffekte

Zu den Belichtungseffekten gehören:

  • Schwarzschildeffekt bei langen oder sehr kurzen (Kurzzeiteffekt) Belichtungszeiten verringert sich die Empfindlichkeit fotografischen Materials,
  • Weinland-Effekt - Erhöhung der Empfindlichkeit durch kurzzeitige intensive Vorbelichtung,
  • Latensifikation - Erhöhung der Empfindlichkeit durch geringe intensive Vorbelichtung,
  • Herschel-Effekt - Abbau des latenten Bildes durch diffuse Nachbelichtung mit Rot- oder Infrarotlicht,
  • Clayden-Effekt - Bildumkehr bei diffuser Nachbelichtung einer Ultrakurzzeitaufnahme,
  • Albert-Effekt - Bildumkehr durch diffuse Nachbelichtung,
  • Becquerel-Effekt - Sensibilisierung einer Schicht für längerwelliges Licht durch diffuse Vorbelichtung,
  • Solarisation - Bildumkehr im Bereich der Maximalschwärzung (Maximaldichte) einer Schicht.

Entwicklungseffekte

Zu den Entwicklungseffekten gehören:

Bildeffekte

Objektiv-Vorsätze, Farb- und Effektfilter

Im Sinne der kreativen Bildgestaltung stehen dem Fotografen eine Vielzahl von Farb- und Effektfiltern zur Verfügung, mit denen die fotografisch festgehaltene Abbildung in unterschiedlichster Form manipuliert werden kann.

Bildbearbeitung im Fotolabor

Auch bei der Entwicklung und Vergrößerung im Fotolabor lassen sich diverse Bildmanipulationen zur Erzielung von Effekten erzielen.

Digitale Bildeffekte

Die Digitalisierung der Fotografie ermöglicht die Bildbearbeitung durch spezialisierte Bildbearbeitungs-Software. Diese Funktionen nennen sich Effektfilter. Neben einer digitalen Simulation einiger der oben erwähnten Bildeffekte können auch ganz neue Gestaltungseffekte auf ein fertiges Bild appliziert werden.

Siehe auch

  • Portal:Fotografie,

Kategorien: Fotopraxis | Fototechnik

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Fotografischer Effekt (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.