Fortsetzung (Film) - LinkFang.de





Fortsetzung (Film)


Eine Fortsetzung (aus dem Englischen auch Sequel vom lateinischen: sequi = „folgen“) ist ein Spielfilm, der die Handlung eines Vorgängerfilms fortführt. Dabei muss das Sequel nicht unbedingt an die Handlung des Originals direkt anschließen,[1] in jedem Fall nimmt es jedoch Bezug auf dessen Figuren und Ereignisse. Damit grenzt sich die Fortsetzung von der Filmreihe ab, deren Filme im Sinne eines Anschlussprodukts lediglich die Hauptfigur oder eine Figurengruppe des Vorgängerfilms übernehmen, während die Handlungen selbst abgeschlossen sind.[2] Das Sequel ist eng verwandt mit dem Prequel, das die Vorgeschichte darstellt, und dem Midquel („Zwischenstück“), das die Zeiträume zwischen einzelnen Filmen sowie Episoden innerhalb des Originalfilms beschreibt.[3]

Der Beweggrund für die Produktion von Fortsetzungen ist häufig die Profitmaximierung eines vorhandenen Stoffes,[4] mit dem die Kinobesucher bereits vertraut sind. Häufig ist auch das narrative Motiv der epischen Erzählung im Rahmen einer Filmsaga, zum Beispiel in Der Pate I (1972), II (1974) und III (1990).[1] Künstlerische Ansätze finden sich etwa im Antoine-Doinel-Zyklus von François Truffaut (1959–1978), in dem der Schauspieler genauso altert wie die Rollenfigur.[4]

Die Betitelung von Fortsetzungen ist zumeist simpel, um den Wiedererkennungswert zu sichern und die Zusammengehörigkeit zu verdeutlichen. Eines der ersten Sequels, das im Titel eine Nummerierung trägt, ist Feinde aus dem Nichts (Quatermass II, 1957).[5] Die Pate-Trilogie sowie die Filme Rocky II (1979) und Superman II – Allein gegen alle (1980) setzten endgültig den Trend der Sequelnummerierung und etablierten das Serienformat als Modell erfolgreicher Filmvermarktung.[5]

Siehe auch

Weblinks

 Wiktionary: Fortsetzung – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise und Anmerkungen

  1. 1,0 1,1 Ursula von Keitz: Fortsetzungsfilm . In: Lexikon der Filmbegriffe, Hrsg. von Hans. J. Wulff und Theo Bender
  2. Philipp Brunner: Anschlussprodukt . In: Lexikon der Filmbegriffe, Hrsg. von Hans. J. Wulff und Theo Bender
  3. Bambi 2 – Der Herr der Wälder spielt in einer Zeitlücke, die im Originalfilm Bambi mindestens ein Jahr umfasst.
  4. 4,0 4,1 Hans Jürgen Wulff: Sequel . In: Lexikon der Filmbegriffe, Hrsg. von Hans. J. Wulff und Theo Bender
  5. 5,0 5,1 Ansgar Schlichter: Sequel: Nummerierung . In: Lexikon der Filmbegriffe, Hrsg. von Hans. J. Wulff und Theo Bender

Kategorien: Film | Serie

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Fortsetzung (Film) (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.