Fondant - LinkFang.de





Fondant


Fondant [fõˈdãː] ( anhören?/i) (frz. „schmelzend“) ist die Bezeichnung für eine weiche, pastöse Zuckermasse, die zur Herstellung verschiedener Süßwaren verwendet wird, vor allem für die danach benannten Fondants.

Herstellung und Verwendung

Der oder das[1] Fondant wird aus Wasser und Saccharose sowie Glucosesirup, Invertzuckercreme und/oder Zuckeralkoholen hergestellt. Die Masse wird gekocht und dann durch starkes Kneten und schnelle Abkühlung zu einer weichen Paste verarbeitet. Anschließend werden Aromen hinzugefügt, häufig auch Lebensmittelfarbe. Handelsüblich gibt es Fondant in Blockform zur Weiterverarbeitung in der Pâtisserie und als Pulver (Trockenfondant) als Basis für Füllungen und Glasuren. Bereits ausgerollter Fondant wird im Handel als „Rollfondant“ angeboten.[2] Häufig wird Fondant auch zum Überziehen von Torten verwendet.

Gekochte Fondantmasse (Schmelzglasur) wird auch zum Überziehen von Gebäck, Pralinen und Konfekt verwendet. Die Füllung der After-Eight-Täfelchen besteht ebenfalls aus Fondant.

Fondantkonfekt

Die so genannten Fondants, auch Fondantkonfekt genannt, sind leicht auf der Zunge zergehende, pralinengroße Süßwaren aus Fondantmasse. Zur Osterzeit werden Fondantspiegeleier und -küken hergestellt, zu Weihnachten Fondantsterne oder -kringel. Ganzjährig im Handel sind Pfefferminzbruch, Pfefferminztaler und Kokosflocken.

Fondant (französischer Kuchen)

Unter Fondant wird zudem ein in Frankreich sehr häufig zubereiteter Kuchen verstanden. Der vollständige Name ist fondant au chocolat und bezeichnet einen Schokoladenkuchen mit einem weichen bis sehr weichen Inneren. Wenn das Innere vollständig weich ist, wird der Kuchen als mi-cuit bezeichnet. Fondant au chocolat wird in der Regel mit viel Zucker, Eiern und Schokolade zubereitet und im Gegensatz zu anderen Schokoladenkuchen mit wenig Mehl.

Literatur

  • Dr. Oetker Lebensmittellexikon, 4. Aufl., Oetker, Bielefeld 2004, S. 270f. ISBN 3-7670-0590-5.

Einzelnachweise

  1. Eintrag im Duden
  2. Naumann & Göbel Verlag: Cake Pops: Die schönsten Rezepte zum Backen von Cakepops. . Naumann & Göbel Verlag, 10 December 2012, ISBN 978-3-8155-8223-7, S. 18.

Weblinks

 Commons: Fondant  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Kategorien: Süßware

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Fondant (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.