Fokussiergeschwindigkeit - LinkFang.de





Fokussiergeschwindigkeit


Als Fokussiergeschwindigkeit bezeichnet man in der Fotografie die Verzögerung eines Autofokus-Systems zwischen Motivauswahl durch den Fotografen und Feststellung des Schärfepunktes durch die Kameraelektronik. Die Fokussiergeschwindigkeit wird sowohl durch verschiedene kamerainterne als auch durch diverse externe Faktoren bestimmt.

Einflussfaktoren

Die maximal mögliche Fokussiergeschwindigkeit wird bestimmt durch
  • den Typ des AF-Systems (Video-AF, Phasendetektions-AF usw.);
  • die Brennweite des Objektivs;
  • die Masse und Anzahl der mechanisch zu bewegenden Elemente, sprich: Linsen im optischen System;
  • Geschwindigkeit des Autofokus-Motors
  • die Geschwindigkeit der internen Verarbeitung durch die Kameraelektronik;
  • Hilfsfunktionen des AF (z.B. infrarotes AF-Hilfslicht oder Hybrid-AF);
  • AF-Modus des Kamera-AF (Nachführ-AF etc.).

Grundsätzlich gilt, dass der in den meisten Kompakt-Digitalkameras verwendete Video-AF langsamer ist als ein Phasendetektions-AF.

Letztlich entscheidend für die effektive Fokussiergeschwindigkeit ist jedoch das Motiv und die Aufnahmesituation insgesamt; hier spielen vor allem folgende Faktoren eine Rolle:

  • Geschwindigkeit des Objekts und horizontale bzw. vertikale Bewegung zur Kamera;
  • Objekt- bzw. Motivkontrast;
  • Umgebende Lichtsituation.

Typische Problemsituationen

Jeder Autofokus wird Schwierigkeiten in extremen Lichtsituationen wie Gegenlicht, Aufnahmen bei geringem vorhandenem Licht oder bei gleißender Helligkeit etc. bekommen; Objekte mit geringem Motivkontrast können häufig nur sicher fokussiert werden durch einen Kreuzsensor, mit aktiver Distanzmessung oder mit Hilfe eines AF-Hilfslichts. Auch mit schnellen Bewegungen zur Kamera auf kurze Distanz wird jeder aktuelle Autofokus überfordert sein (Stand: 2004).

Entwicklungsspielraum

Ein Beispiel für den Entwicklungsspielraum der AF-Technologie: AF-Erfinder Minolta verdoppelte nach eigenen Angaben die Fokussiergeschwindigkeit zwischen der Minolta Dynax 800 si (1997) und dem entsprechenden Modell der Nachfolgegeneration Minolta Dynax 7 (1999).

Lösungsansätze

Probleme mit einer unzureichenden Fokussiergeschwindigkeit kann der Fotograf vermeiden, wenn er über ausreichende Sehschärfe verfügt und die Kamera manuell fokussiert.

Wer zu wenig Übung für das manuelle Fokussieren hat, selbst nicht über eine 100-prozentige Sehschärfe verfügt oder mit einem elektronischen Sucher (EVF) an einer Digitalkamera arbeiten muss, kann sich in vielen Fällen durch eine Vorfokussierung behelfen: Dazu wird auf ein Objekt in etwa derselben Distanz fokussiert und die Schärfe gespeichert.

Kameras ohne Kreuzsensor fokussieren bei bestimmten streifigen Motiven unzuverlässig oder teilweise überhaupt nicht; hier hilft meist eine einfache Drehung der Kamera um 45 bis 90 Grad mit Schärfespeicherung und anschließender Korrektur des Motivausschnitts.

Siehe auch


Kategorien: Kameratechnik

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Fokussiergeschwindigkeit (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.