Flughafen Vágar - LinkFang.de





Flughafen Vágar


Vágar Airport

}}}}

Kenndaten
ICAO-Code EKVG
IATA-Code FAE
}
NS=62/03/49.06 EW=007/16/37.99/W region=FO |elevation=85 |dim=10000 |name=}}
85 m ü. MSL
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 1,5 km östlich von Sørvágur
Straße Landstraße 40
Nahverkehr Buslinie 300 Strandfaraskip Landsins
Basisdaten
Eröffnung 1942 (militärisch) / 1963 (zivil)
Betreiber Statens Luftfartsvæsen
Passagiere 199.988 (2010)
Luftfracht 612,7 t (2010)
Flug-
bewegungen
4935 (2010)
Start- und Landebahn
12/30 1799 m × 30 m Asphalt

i1 i3 i5

i7 i10 i12

i14

Der Flughafen Vágar (färöisch Vága Floghavn, IATA-Code: FAE, ICAO-Code: EKVG) ist der einzige Flughafen der Färöer und als Verkehrsflughafen deren Tor zur Außenwelt. Er befindet sich auf der westlichen Insel Vágar und ist Heimat der färöischen Fluggesellschaft Atlantic Airways. Nächster Ort mit Einkaufs- und Übernachtungsmöglichkeiten ist Sørvágur (1,5 km westlich).

Zum internationalen Fährverkehr, siehe: Norröna

Geschichte

Der Flughafen entstand während der britischen Besetzung der Färöer im Zweiten Weltkrieg ab 1940. Der Offizier Leo Maxton war ab 1941 damit beschäftigt, einen geeigneten Platz für einen Flughafen zu finden. Seine Wahl fiel auf Vágar, wo eine ausreichend große ebene Fläche und günstige Einflugschneise vorhanden ist. Im Herbst 1942 landete hier das erste Flugzeug. Ursprünglich waren zwei sich kreuzende Startbahnen geplant, doch 1943 änderte sich die strategische Lage im Nordatlantik, so dass es bei der einen Piste blieb. Nach dem Krieg wurde der Flughafen dem Løgting übereignet.

Daneben wurde auch der östlich angrenzende Binnensee Sørvágsvatn als Wasserflughafen benutzt. Zuletzt diente er 2005 der Notwasserung eines Wasserflugzeugs, dessen Fahrwerk nicht ausfuhr.

Der Betrieb wurde mit dem Ende des Krieges zunächst eingestellt und erst 1963 auf Privatinitiative von Hugo Fjørðoy und Lars Larsen aus dem Nachbarort Sørvágur hin wieder eröffnet. Die beiden kooperierten mit der isländischen Fluggesellschaft Icelandair, die anfing, zweimal wöchentlich mit einer DC-3 die Route Reykjavík-Vágar-Bergen-Kopenhagen zu befliegen. Eine weitere Linie flog nach Glasgow und zurück. Das war der Anfang für die Färinger, erstmals Flugreisen von ihrem Archipel aus zu unternehmen.

Die Konzession wurde in den folgenden Jahren von der dänischen Fluggesellschaft Mærsk Air übernommen. Seit 1988 konkurrierte sie mit der einheimischen Atlantic Airways, was zu einer Senkung der Flugpreise führte. Mit dem Vágartunnel verkürzt sich seit 2002 die Auto- bzw. Busreise in die Hauptstadt Tórshavn um eine Stunde auf etwa eine Stunde (Bus ca. 55 min). Maersk stellte seine Färöerflüge Ende 2004 ein, da sie den taktischen Fehler begangen hatten, keine Bonuspunkte anzubieten, wie es Atlantic Airways tat. 2006 hatte Letztere wieder einen Konkurrenten, diesmal einen einheimischen, nämlich die private FaroeJet, die mit einer Maschine täglich nach Kopenhagen flog und schon Ende des Jahres Konkurs anmelden musste.

Mit der Unterzeichnung des Übernahmegesetzes vom 4. April 2005 ging der Flughafen von Dänemark in das Eigentum des färöischen Staates über.

Hubschrauber-Inlandsflüge

Atlantic Airways besitzt zwei Bell-Hubschrauber: eine Bell 212, und eine Bell 412. Neben dem Personenverkehr mit den entlegensten Dörfern stehen sie im Search-and-Rescue(SAR)-Einsatz. In dem Fall nehmen sie zusätzlich zu den beiden Piloten einen Seilwinden-Mann und einen Rettungstaucher mit. In den 1990er Jahren kam es zu einem tragischen Unglück, als ein Hubschrauber nach einem SAR-Einsatz von Klaksvík nach Tórshavn an einem Berg zerschellte. Alle Besatzungsmitglieder kamen dabei ums Leben.

Die Linienflüge finden dreimal wöchentlich statt. Reservierungen sind erforderlich.

Sonntag Mittwoch Freitag
  • 9:45 Uhr: Vágar – Gásadalur – Mykines – Vágar
  • 11:10 Uhr: Vágar – Koltur – Tórshavn – Skúvoy – Stóra Dímun – Froðba
  • 12:35 Uhr: Froðba – Stóra Dímun – Skúvoy – Tórshavn – Klaksvík – Svínoy – Kirkja – Hattarvík – Klaksvík
  • 14:40 Uhr: Klaksvík – Tórshavn – Koltur – Vágar
  • 9:45 Uhr: Vágar – Gásadalur – Mykines – Vágar
  • 11:10 Uhr: Vágar – Koltur – Tórshavn – Svínoy – Kirkja – Hattarvík – Klaksvík
  • 13:00 Uhr: Klaksvík – Tórshavn – Skúvoy – Stóra Dímun – Froðba
  • 14:15 Uhr: Froðba – Stóra Dímun – Skúvoy – Tórshavn – Koltur – Vágar
  • 15:30 Uhr: Vágar – Gásadalur – Mykines – Vágar

Klimadiagramm

Flughafen Vágar 1968–1997[1] Jan Feb Mar Apr Mai Jun Jul Aug Sep Okt Nov Dez Jahr
Tagestemperatur (°C) 4,8 4,8 5,2 6,4 8,8 10,8 12,1 12,3 10,4 8,6 6,1 5,3 8,0
Durchschnittstemperatur (°C) 2,7 2,7 3,1 4,3 6,6 8,7 10,2 10,4 8,6 6,8 4,2 3,3 6,0
Nachttemperatur (°C) 0,5 0,6 0,9 2,1 4,4 6,6 8,3 8,5 6,7 4,8 2,1 1,1 3,9
Niederschlag (mm) 163 122 141 120 83 81 115 133 151 164 140 142 1555
Niederschlagstage 23 19 21 18 13 11 15 18 19 20 18 20 215

Weblinks

 Commons: Vágar Airport  – Album mit Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Dansk Meteorologisk Institut (DMI.dk)

Kategorien: Keine Kategorien vorhanden!

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Flughafen Vágar (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.