Flughafen Osvaldo Vieira International - LinkFang.de





Flughafen Osvaldo Vieira International


Osvaldo Vieira International

}}}}

Kenndaten
ICAO-Code GGOV
IATA-Code OXB
}
NS=11/53/41.46 EW=015/39/13.25/W region=GW-BS |elevation=39 |dim=10000 |name=}}
39 m ü. MSL
Verkehrsanbindung
Nahverkehr Taxiservice, Buslinien
Basisdaten
Terminals 1
Start- und Landebahn
03/21 3200 m × 45 m Asphalt

i1 i3 i5

i7 i10 i12

i14

Der Flughafen Osvaldo Vieira International ist ein Verkehrsflughafen in Guinea-Bissau. Er ist der einzige internationale Flughafen im Land, der von Linienflügen bedient wird, und liegt etwa neun Kilometer nordwestlich des Stadtzentrums der Hauptstadt Bissau. Der Flughafen wurde nach dem guinea-bissauischen Unabhängigkeitskämpfer Osvaldo Vieira benannt. Der Flughafen wurde in den 1950er-Jahren während der portugiesischen Kolonialzeit erbaut. Vor der Staatsgründung der Republik Guinea-Bissau im Jahr 1974 trug der Flughafen den Namen Craveiro Lopes.

Der Flughafen verfügt neben Gebäuden aus der Kolonialzeit auch über einen neueren Terminal, über den alle Flüge abgefertigt werden. Die Fahrzeit in das Stadtzentrum von Bissau beträgt mit öffentlichen Verkehrsmitteln etwa 20 Minuten.

Der Flughafen war im Zuge des Konfliktes vom 7. Juni 1998 für einige Zeit gesperrt – er wurde im Juli 1999 nach dessen Beendigung für den Personenverkehr wiedereröffnet.

Fluggesellschaften und -ziele

Die marokkanische Royal Air Maroc verbindet Bissau sechsmal wöchentlich mit dem Drehkreuz Casablanca, über das zahlreiche Ziele erreicht werden können. Seit April 2011 fliegt auch die Sénégal Airlines [1] wieder viermal pro Woche von Bissau nach Dakar [2]. Asky Airlines fliegt zweimal pro Woche via Conakry die Drehkreuze Abidjan und Lomé an. Dort besteht Anschluss zu zahlreichen westafrikanischen Destinationen [3] Daneben werden Privatflüge per Kleinflugzeug oder Helikopter auf die Inseln des Bissagos-Archipels und ins Hinterland von Guinea-Bissau angeboten.

Die portugiesische TAP Portugal verband Bissau bis Ende Dezember 2013 dreimal wöchentlich mit Lissabon. Nachdem guinea-bissauische Sicherheitskräfte am 10. Dezember 2013 die Crew zum Transport von 74 syrischen Flüchtlingen genötigt hatten, wurde der Flugverkehr auf der Route eingestellt. Versuche der Regierung Guinea-Bissaus, eine andere Fluggesellschaft auf der Linie zuzulassen, scheiterten in der Vergangenheit an bilateralen Verträgen mit Portugal. Aufgrund eines Sonderabkommens ist es seit November 2014 allein möglich mit der EuroAtlantic Airways zweimal pro Woche von Lissabon nach Bissau zu fliegen.[4] Die kapverdische TACV fliegt zweimal die Woche über Praia.

In der Vergangenheit wurde immer wieder über Pläne des Ausbaus berichtet: so sollten weitere Flugziele bedient und die Infrastruktur des Flughafens weiter ausgebaut werden. Die spanische Saicus Air plante Flüge von Bissau über Las Palmas nach Madrid und Barcelona. Weiterhin sollten die Hauptstädte der Nachbarländer Guinea-Bissaus Dakar, Banjul und Conakry angeflogen werden. Dazu sollte unter anderem auch ein internationales Hotel am Flughafen entstehen.[5] Im November 2014 hat die Regierung mit der portugiesischen EuroAtlantic Airways einen Vertrag für Flüge zwischen Bissau und Lissabon abgeschlossen. Damit hat das westafrikanische Land wieder einen direkten Europaflug.

Einzelnachweise

  1. Air Senegal retoma voos de ligação entre Bissau e Dacar
  2. Horaire Senegal Airlines
  3. Horaires des vols Bissau , Asky Airlines, abgerufen am 7. August 2014
  4. Flugplan Lissabon/Bissau Euroatlantic , flyeuroatlantic.pt, abgerufen am 24. September 2015 (portugiesisch)
  5. Para manter ligação entre Canárias e Bissau

Siehe auch


Kategorien: Verkehr (Guinea-Bissau) | Bauwerk in Guinea-Bissau | Flughafen in Afrika

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Flughafen Osvaldo Vieira International (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.