Floriano Bodini - LinkFang.de





Floriano Bodini


Floriano Bodini (* 8. Januar 1933 in Gemonio, Provinz Varese; † 2. Juli 2005 in Mailand) war ein italienischer Bildhauer und Medailleur[1].

Leben

Nach dem Abschluss an der höheren Kunstschule studierte Bodini an der Accademia di Brera als Meisterschüler von Francesco Messina Bildhauerei. Im Jahr 1958 fand seine erste Einzelausstellung statt. 1968 wurde seine Holzskulptur „Bildnis eines Papstes“ Bestandteil der Sammlung der vatikanischen Museen, wodurch man in weiteren europäischen Ländern auf ihn aufmerksam wurde. 1970 wurde er mit dem Bolatti Preis ausgezeichnet. 1977 erhielt Bodini von der Accademia Nazionale di San Luca den „Preis des Präsidenten der Republik für Skulptur“. Von 1978 bis 1987 war Bodini Leiter des Lehrstuhls für Bildhauerei an der Accademia di Carrara, von 1991 bis 1994 amtierte er als Präsident der Akademie. 1987 wurde er als Professor für plastisches Gestalten an die Technische Hochschule Darmstadt berufen, den Lehrstuhl hatte er bis 1999 inne. Ab 1985 begann sein umfangreicher Zyklus großer öffentlicher Arbeiten, unter anderem in Mailand, Parma und Varese. 1996 wurde er mit dem Michelangelo-Buonarroti-Preis für Skulptur ausgezeichnet.

In seinem Geburtsort Gemonio gibt es ein nach ihm benanntes Museum.

Werk (Auswahl)

  • Marmorstatue des Publio Virgilio Marone, Brindisi
  • Bronzestatue Papst Paul VI., Sacro Monte di Varese
  • Marmorstatue Papst Paul VI. im Mailänder Dom
  • Hauptaltar im Dom von Varese
  • Statuenportrait des Kardinals Ferrari im Dom von Parma
  • Denkmal für die Gefallenen der Arbeit, Carrara
  • Hauptaltar im Santuario di Rho
  • Altar in den vatikanischen Grotten in St. Peter, Rom
  • Der Taubenflug, Bronze für den Sitz der Firma Agip, San Donato Milanese
  • Denkmal für Stradivari, Cremona,
  • Bronzeensemble die Göttinger Sieben vor dem Landtag in Hannover
  • Heiliges Portal für die Basilika S. Giovanni in Laterno, Rom
  • Eucharistie-Altar in San Giovanni Rotondo, Architekt Renzo Piano
  • Statue Papst Paul VI. in der Aula Nervi, Vatikan
  • Hauptaltar und Taufbecken in der Barockkirche von Rovello Porro (Bodinis letztes Werk)
  • Hauptaltar und Kanzel in der Wallfahrtskirche Santa Casa, Loreto

Ausstellungen

  • Bodini. Sculture, disegni, incisioni 1958/2000. Januar-März 2016, Lucca.[2]

Quellen und Weblinks

 Commons: Floriano Bodini  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. Alasia Borghese Floriano Bodini. Italy. In: ARTISTS MEMBERS. FIDEM (International Art Medal Federation - Fédération Internationale de la Médaille d'Art), abgerufen am 28. Oktober 2015 (english).
  2. http://www.fondazionebmlucca.it/areanews.php


Kategorien: Gestorben 2005 | Geboren 1933 | Italienischer Bildhauer | Hochschullehrer (Technische Universität Darmstadt) | Italiener | Mann

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Floriano Bodini (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.