Florence Fuller - LinkFang.de





Florence Fuller


Florence Ada Fuller (* 1867 in Port Elizabeth, Südafrika; † 17. Juli 1946 in Gladesville, Australien) war eine australische Künstlerin südafrikanischer Herkunft. Als Kind siedelte sie mit ihrer Familie nach Melbourne über, wo sie von ihrem Onkel Robert Hawker Dowling und Jane Sutherland unterrichtet wurde. Sie besuchte dort die National Gallery of Victoria Art School und wurde Ende der 1880er Berufsmalerin. 1892 verließ sie Australien und reiste zunächst nach Südafrika, wo sie für Cecil Rhodes malte. Einige seiner letzten Porträts stammen von ihr.[1] Danach studierte sie in Europa. Zwischen 1895 und 1904 wurden ihre Werke auf dem Pariser Salon und in der Royal Academy in London ausgestellt.

1904 kehrte sie nach Australien zurück und lebte fortan in Perth. Sie wurde in der Theosophischen Gesellschaft aktiv und malte einige ihrer bekanntesten Werke, darunter A Golden Hour. Ab 1908 reiste sie viel umher, lebte zeitweise in Indien und England, bevor sie wieder nach Australien zurückkehrte und sich bis zum Ende ihres Lebens in Sydney niederließ. Dort unterrichtete sie Aktzeichnen an der School of Fine and Applied Arts, die 1920 von der New South Wales Society of Women Painters gegründet wurde.

Fuller malte vor allem Porträts und Landschaften. 1914 wurden ihre Bilder in drei australischen und einer südafrikanischen Galerie gezeigt, womit sie eine der meist ausgestellten australischen Malerinnen ihrer Zeit war.[1] Danach geriet sie in Vergessenheit und wurde häufig in Nachschlagewerken über australische Künstler weggelassen. Heute finden sich ihre Gemälde in vielen australischen Kunstsammlungen wieder (Art Gallery of South Australia, Art Gallery of Western Australia, National Gallery of Australia, National Gallery of Victoria und National Portrait Gallery).

Werke

  • Inseparables (1900)
  • Summer Breezes (1904)
  • Golden Hour (1905)
  • Portrait of Deborah Vernon Hackett (ca. 1908)

Weblinks

 Commons: Florence Fuller  – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise

  1. 1,0 1,1 Personal. In: The West Australian. 28. Februar 1914, abgerufen am 21. Dezember 2013 (english).


Kategorien: Person (Südafrika) | Maler (Australien) | Maler des Impressionismus | Landschaftsmaler | Gestorben 1946 | Geboren 1867 | Porträtmaler | Frau

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Florence Fuller (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.