Fliegengittereffekt - LinkFang.de





Fliegengittereffekt


Dieser Artikel oder Abschnitt ist nicht ausreichend belegt.

Der Fliegengittereffekt (englisch Screen Door Effect (SDE) oder FPN (Fixed Pattern Noise)) ist ein permanent sichtbares Bildartefakt bei digitalen Videoprojektoren. Dieser Effekt tritt überwiegend bei LCD-Projektoren auf, aber auch bei D-ILA-Projektoren sind diese systembedingt vorhanden.

Der Begriff Fliegengittereffekt beschreibt den ungewollten, weil technisch bedingten schwarzen Abstand zwischen den einzelnen Bildpunkten, bzw. deren projizierten Informationen, und nimmt die Form eines Fliegengitters an. Dieser Abstand kommt von der Bauweise, da zwischen den einzelnen LCD-Segmenten die Leiterbahnen zur Ansteuerung verlaufen, dort das Licht geschluckt wird und somit nicht auf die Leinwand treffen kann. Bei DLPs ergeben sich durch die notwendigen schmalen Lücken zwischen den Spiegelelementen ebenfalls schwache schwarze Raster. Dies mindert zum einen die Helligkeit und den Kontrast des Bildes und lässt andererseits nur einen gewissen Betrachtungsabstand zu. Ab einer von der Abstandsdicke abhängigen Nähe zur Leinwand kann das Auge das Gitter wahrnehmen. Wird der Betrachtungsabstand erhöht, nimmt das Auge den Fliegengittereffekt nicht mehr wahr, und die feinen Linien verschwinden wieder.

Daraus ergibt sich, dass die Hersteller den Abstand zwischen den Pixeln immer weiter verkleinern. Dies wird im Verhältnis des Flächenanteiles der Pixel zur Gesamtfläche in der sogenannten Füllrate angegeben. D-ILA-Projektoren besitzen einen Füllfaktor von rund 90 %, DLP-Projektoren von 80 % und LCD-Projektoren von 60 %. Hier wird mit der Prozentangabe die von den Pixeln ausgeleuchtete Bildfläche angegeben.

Die Verbesserung des Füllfaktors geht auch mit weiteren herstellerabhängigen Eigenschaften einher. So setzen einige Hersteller spezielle Unschärfefunktionen ein. Panasonic nennt diese Technik bei seinen Projektoren „Smooth Screen“.


Kategorien: Bildfehler

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Fliegengittereffekt (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.