Fliederbeersuppe - LinkFang.de





Fliederbeersuppe


Die Fliederbeersuppe (oder Fliederbeerensuppe, Holundersuppe bzw. Holunderbeerensuppe) ist eine typische Spezialität Norddeutschlands und Dänemarks, die insbesondere in Schleswig-Holstein, Hamburg und Mecklenburg-Vorpommern verbreitet ist und eine entsprechende Tradition in der Pommerschen Küche hat.[1] Ebenso hat sie ihren Platz in der Sächsischen Regionalküche[2] und in der Vogtländischen Küche.

Es handelt sich um eine Fruchtsuppe, die aus dem Saft der Beeren des Schwarzen Holunders (die als Fliederbeeren bezeichnet werden) hergestellt und heiß mit Mehlklößchen (sog. Klackerklümp) oder Grießklößen (gelegentlich auch mit Schwemmklößen) gegessen wird.

Die Fliederbeersuppe wird – entsprechend der Reife der Holunderbeeren – insbesondere im Herbst und Winter gegessen.

Zubereitung

Bei der Zubereitung werden frische Holunderbeeren mit Zucker gekocht, gesiebt und der entstandene Saft mit Speisestärke gebunden (eingedickt) mit Zitronenschale, ggf. Zitronensaft sowie geschälten Apfel- und Birnenstücken und den Grießklößen gekocht. Werden anstatt Grießklößchen Mehlklößchen verwendet, ist das Andicken normalerweise überflüssig. Gelegentlich werden als Gewürze Zimt und Gewürznelke hinzugegeben. In Ermangelung frischer Holunderbeeren kann auch Holunderbeersaft verwendet werden.

Literatur

  • Holunderbeerensuppe mit Klößchen. In: Isa Fuchs (Hrsg.): Suppen und Eintöpfe. Bassermann, Niedernhausen 1995, ISBN 3-8094-0223-0, S. 188.

Einzelnachweise

  1. Holunderbeeren-Suppe. (PDF; 637 kB). In: Magrit Göllnitz: Nostalgische Gaumenfreuden aus Vorpommern. Urgroßmutters Erinnerungen für Leute von heute. (Rezepte, Tips, Volksbräuche, Spökerie). Klatschmohn Verlag, Rövershagen 2007, ISBN 978-3-933574-94-0 .
  2. Holundersuppe mit Grießklößchen. In: Gudrun Ruschitzka: Sächsisch kochen. Traditionelle Rezepte, die leicht gelingen und Interessantes über die sächsische Küche (= GU-Küchen-Ratgeber). Gräfe und Unzer, München 1995, ISBN 3-7742-1941-9.

Kategorien: Obstprodukt | Pommersche Küche | Suppe | Dänische Küche | Norddeutsche Küche | Süßspeise

Quelle: Wikipedia - http://de.wikipedia.org/wiki/Fliederbeersuppe (Vollständige Liste der Autoren des Textes [Versionsgeschichte])    Lizenz: CC-by-sa-3.0

Änderungen: Alle Bilder mit den meisten Bildunterschriften wurden entfernt. Ebenso alle zu nicht-existierenden Artikeln/Kategorien gehenden internen Wikipedia-Links (Bsp. Portal-Links, Redlinks, Bearbeiten-Links). Entfernung von Navigationsframes, Geo & Normdaten, Mediadateien, gesprochene Versionen, z.T. ID&Class-Namen, Style von Div-Containern, Metadaten, Vorlagen, wie lesenwerte Artikel. Ansonsten sind keine Inhaltsänderungen vorgenommen worden. Weiterhin kann es durch die maschinelle Bearbeitung des Inhalts zu Fehlern gerade in der Darstellung kommen. Darum würden wir jeden Besucher unserer Seite darum bitten uns diese Fehler über den Support mittels einer Nachricht mit Link zu melden. Vielen Dank!

Stand der Informationen: August 201& - Wichtiger Hinweis: Da die Inhalte maschinell von Wikipedia übernommen wurden, ist eine manuelle Überprüfung nicht möglich. Somit garantiert LinkFang.de nicht die Richtigkeit und Aktualität der übernommenen Inhalte. Sollten die Informationen mittlerweile fehlerhaft sein, bitten wir Sie darum uns per Support oder E-Mail zu kontaktieren. Wir werden uns dann innerhalb von spätestens 10 Tagen um Ihr Anliegen kümmern. Auch ohne Anliegen erfolgt mindestens alle drei Monate ein Update der gesamten Inhalte.